Alle Artikel in: Winter

Neujahrsglücksbringer

Neues Jahr, neues Glück. Und davon ganz viel! Jedenfalls beglückwünschen wir uns immer so viel gegenseitig, dass eigentlich nichts mehr schief gehen kann. Eigentlich. Für alle Fälle habe ich mal noch ein paar Glücksbringer mit Schweinchen und Kaminfegern gebastelt. Die können einfach locker von der Sektflasche baumeln, den Gastgebern der Silvesterparty geschenkt oder in die Tischdeko mit eingearbeitet werden.       Für die Sektflaschendeko habe ich einfach etwas goldenes Band um den Hals gewickelt und ein zusätzliches Schweinchen mit Heißkleber auf den Korken geklebt. Mehr Glück in (bzw. auf und um) einer Flasche geht nun wirklich nicht. Die Anhänger sind einfach mit Draht angebunden. Ihr braucht: selbsttrocknende Formmasse Schweinefiguren Kaminfegerfiguren Goldglitter Schaschlikspieß Draht Und so wird’s gemacht: Knetet etwas Glitter in die Formmasse und formt daraus eine Kugel oder (für den länglichen Anhänger) eine Rolle. Drückt die Figur einfach in die Kugel hinein. So wird sie automatisch platt gerdückt. Stecht mit einem Schaschlikspieß ein Loch hinein und lasst alles über Nacht trocknen. Die Anhänger zwirbelt ihr dann einfach an goldenem Blumendraht fest und hängt sie um …

Postweihnachtliche Wanddeko

(Werbung) Sobald die Weihnachtsfeiertage rum sind, kann ich es gar nicht leiden, noch den Weihnachtsschmuck sehen zu müssen. Ich habe dann schlagartig genug davon und freue mich lieber gleich aufs neue Jahr. In den Städten nervt es mich, immer noch von blinkenden Lichtern und Sternen heimgesucht zu werden und bei mir zuhause wird möglichst schnell alles wieder weggeräumt. So schaffe ich Platz für ein neues Jahr, neue Vorsätze und neue Deko. Ihr wisst ja, dass ich gerne meine Bilder austausche um neuen Wind in meine vier Wände zu bringen und jetzt ist die richtige Zeit, meinen Neuzuwachs prominent  aufzuhängen: das Bild vom Himalaya-Gebirge habe ich bei PIXERS bestellt. Eigentlich hatte ich vor, den vorderen Berg nachzusticken und ein DIY dazu zu posten. Aber als ich es probeweise aufgehängt habe, gefiel es mir so gut, dass es einfach so hängen bleibt. Schön winterlich ist die Leinwand mit den schneebedeckten Bergen, aber kein Stück weihnachtlich mehr. Also genau richtig! Die Kerzenständer von meiner Weihnachtstischdeko dürfen noch eine Weile stehen bleiben. Statt Zapfen allerdings mit Baumwolle und anderen …

Streichholzschachteln im Festtagslook

Seit Sonntag brennt die erste Kerze auf dem Adventskranz – oder in meinem Fall im Winterwald. So oder so hat die Zeit der guten Gerüche, der kuscheligen Abende und des Kerzenlichtes angefangen. Bis an heilig Abend, nein, eigentlich sogar bis Silvester, verheizen wir mehr Streichhölzer als sonst, denn all die schönen Lichter sollen ja auch irgendwie angezündet werden und mit dem Feuerzeug verbrennt man sich bei mehreren Kerzen ohnehin nur die Pfoten. Als ich neulich beim Schweden war, habe ich ein paar Riesenpacks Streichhölze mitgenommen. Die sind besonders praktisch um die Advents- und Weihnachtszeit herum, denn man muss nur eines anzünden und kann ganz viele Kerzen erleuchten lassen. Aber wie das eben meistens so ist, war die Verpackung so gar nicht ansehnlich. Meine Streichhölzer haben also gleich ein weihnachtliches Outfit bekommen, denn so können sie als Teil der Deko einfach liegen bleiben. Zusammen mit ein- oder mehreren Kerzen ergibt die Streichholzschachtel  übrigens auch ein hübsches kleines Geschenk oder Mitbringsel zum Adventskaffee. Ein Bisschen Tannengrün, Band und eine künstliche Beere geben dem Ganzen noch ein bisschen …

Sternzucker für den Adventskaffee

Kerzen anzünden, Plätzchen naschen und Tee trinken – der Advent ist einfach eine wunderbar gemütliche Zeit! Und vor allem wenn es draußen so richtig eklig ist, wie jetzt gerade, gibt es nichts Schöneres, als sich zuhause einzumummeln. Damit beim Kaffee und Tee trinken noch ein bisschen mehr Stimmung aufkommt, habe ich hier eine easy-peasy Idee, die in ca. 5 Minuten umgesetzt ist: Würfelzucker mit Sternen. Vor längerer Zeit habe ich schon einmal Würfelzucker mit Herzen verziert. Und als ich bei Depot die Zuckersterne entdeckt habe, war klar, dass ich auch noch welche für die Adventszeit machen muss. Das ist wahrscheinlich der schnellste und einfachste Weg überhaupt, noch ein bisschen mehr Weihnachtsstimmung zum Adventskaffee zu zaubern. Ihr braucht: Würfelzucker Puderzucker etwas Wasser Zuckersterne (z.B.von Depot) Zahnstocher Und so wird’s gemacht: Mischt einfach ein paar Tropfen Wasser mit dem Puderzucker, bis ihr einen festen Guss habt. Dann tragt einen Tropfen davon auf den Würfelzucker auf und klebt je einen Stern drauf. Für all diejenigen von euch, die keinen Zucker in den Tee nehmen, habe ich leider auch …