Allgemein, DIY, Kleinigkeiten
Kommentare 5

Etiketten für Reiseflaschen (mit free printable)

Die Urlaubssaison ist in vollem Gange und jeder, der noch nicht weg gefahren ist, geht jetzt in die Startlöcher. Große Shampooflaschen und Co lassen die meisten Leute zuhause und greifen lieber zu kleineren Flaschen. Ich auch. Anstatt allerdings immer wieder neue Minis zu kaufen und den Berg an Plastikmüll weiter wachsen zu lassen, könnten wir uns dieses Jahr doch einfach wiederverwendbare Reiseflaschen zulegen und richtig schön verzieren.    Etiketten für Reiseflaschen gratis DownloadEtiketten für Reiseflaschen gratis Download

Im Drogeriemarkt gibt es das ganze Jahr über Reiseflaschen. Die sind zwar auch aus Plastik, aber wenn man sie immer wieder verwendet, hat man so auch ein wenig Plastikmüll gespart. Und ganz ehrlich: Glasflaschen herumzuschleppen wird mir auch einfach zu schwer. Mit selbst gestalteten Reiseetiketten könnt ihr eure Flaschen auch ganz hübsch aussehen lassen. Und falls ihr keine Zeit oder Lust habt, selbst Etiketten zu entwerfen, könnt ihr meine einfach gratis herunterladen.Etiketten für Reiseflaschen gratis Download

Seit ich Decal Folie entdeckt habe, bin ich ein riesen Fan! Man kann sie nämlich beliebig bedrucken und auf glatte Oberflächen „kleben“.  Das Ganze funktioniert ganz einfach! Hier könnt ihr euch mein erstes Projekt mit Decal Folie ansehen – einen Übertopf. Die Etiketten habe ich genau so gemacht. Falls ihr euch keine Decal Folie kaufen wollt, könnt ihr die Vorlage auch auf herkömmliche Etiketten Drucken oder mt dem Plotter aus Klebefolie plotten.Etiketten für Reiseflaschen gratis DownloadEtiketten für Reiseflaschen gratis Download

Damit ihr auch keine Zeit mit der Gestaltung vertrödeln müsst und schneller zum Packen kommt, habe ich euch die Etiketten als gratis Download bereit gestellt. Klickt einfach auf den Button um euch die pdf herunter zu laden.

 

Etiketten herunterladen

Ihr braucht:

 

Und so wird’s gemacht:

  1. Druckt die Vorlage auf Decal Folie.
  2. Besprüht das Papier mit zwei Schichten Klarlack.
  3. Schneidet die Etiketten aus und legt sie in eine Schüssel mit Wasser. Lasst sie so lange liegen, bis ihr die obere Schicht vom Trägermaterial schieben könnt.
  4. Legt das Etikett mit Trägerpapier auf die Flasche und zieht das Trägerpapier vorsichtig unter der oberen Schicht (dem Decal) weg. Das Decal ist in nassem Zustand sehr zerbrechlich, also kein Fingernagelkontakt, wildes Rumrücken und auch nicht zu lange an einer Stelle anfassen, sonst könnte es reißen.
  5. Tupft das Wasser vorsichtig mit einem weichen Tuch ab und glättet die Falten mit dem Finger (vorsichtig!!!). Sobald das Etikett komplett getrocknet ist, hält es fest und lässt sich nicht mehr justieren.

Etiketten für Reiseflaschen gratis Download

Verlinkt mit creadienstag, Handmade on Tuesday, Dienstagsdinge und  den Kreativas

*mit * gekennzeichnete Links sind Affiliate Links. Das bedeutet, ich bekomme ein paar Cent ab, wenn ihr das Produkt über den Link bestellt. Es entstehen selbstverständlich keine Kosten für euch.

Merken

5 Kommentare

  1. Oder man spart sich flüssiges Shampoo und Duschgel und steigt auf die festen Varianten um. Dann braucht man weder zu Hause noch im Urlaub Plastikflaschen und kann auch auf die PET-Miniflaschen verzichten. 😉

    • Liska sagt

      Ja, das wäre dann die ultimative Variante, aber nicht jeder kann sein Leben so ganz umbügeln und Plastik sparen ist doch schon mal ein großer Schritt weiter. Ausserdem müsste man die Seife ja auch irgendwo rein packen…

      • Ja, die Seife und das feste Shampoo kann man prima in einem Waschhandschuh mitnehmen. Falls man es gern etwas fester hätte, kann man auch eine kleine Brotdose nehmen, die hat sicher jeder noch zu Hause. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.