Allgemein, Anlässe, Deko, DIY, Kleinigkeiten
Kommentare 4

Runde Sache: Geflochtene Serviettenringe

Immer wenn Gäste kommen, tut sich bei mir die Frage nach den Servietten auf. Schließlich möchte man den Tisch gerne hübsch decken. Meistens benutze ich einfach Bänder für die Servietten oder lege sie einfach so neben den Teller. Jetzt habe ich mich aber auch mal hingesetzt und ein paar schöne Serviettenringe gamacht. So sieht doch gleich alles viel aufgeräumter aus!   Geflochtene Serviettenringe aus Formmasse    Geflochtene Serviettenringe aus Formmasse

Ich bin kein Fan von plumpen Serviettenringen und habe lieber eine Filigrane und schlichte Variante kreiert – Ganz in weiß aus Formmasse geflochten. Ich finde, das wirkt schön leicht und sommerlich. Ausserdem ist es überhaupt nicht schwer umzusetzen! Da die Formmasse über Nacht trocknen sollte, ist es keine Last-Minute-Idee, aber die Ringe lassen sich schnell auch in größerer Ausführung machen. Geflochtene Serviettenringe aus FormmasseGeflochtene Serviettenringe aus Formmasse

Da die Serviettenringe so schlicht sind, kann man sie wunderbar kombinieren. Ich besitze zwar keinen riesigen Fundus an Stoffservietten (um ehrlich zu sein: das sind bisher meine einzigen…), aber wenn ich mir mal mehr anschaffe, habe ich schon mal nicht das Problem, wie ich sie dekorieren soll ;-). Aber jetzt will ich euch natürlich auch zeigen, wie ihr selbst die Serviettenringe basteln könnt…Geflochtene Serviettenringe aus Formmasse

Ihr braucht:

  • Lufttrocknende Formmasse
  • Cutter

Und so wird’s gemacht:

  1. Nehmt drei gleich große Teile der Formmasse ab und formt daraus Kugeln. So seht ihr, ob ihr tatsächlich immer gleich viel Formmasse habt.
  2. Rollt die Kugeln nun zu Würsten. Diese sollten ca. 20 cm lang und immer gleich dick sein.
  3. Legt die Würste nebeneinander und beginnt, zu flechten. Oben vorerst einfach offen lassen.
  4. Wenn ihr bis unten alles geflechtet habt, flechtet auch den oberen Teil, also dort, wo ihr angefangen habt, bis zum Ende.
  5. Drückt die beiden Enden leicht zusammen, schneidet je ein kleines Stückchen mit dem Cutter ab und schließt den Ring.
  6. Lasst die Serviettenringe am besten über Nacht trocknen.

Geflochtene Serviettenringe aus Formmasse

Verlinkt mit creadienstag, Handmade on Tuesday, Dienstagsdinge und  den Kreativas

Merken

Merken

Merken

4 Kommentare

  1. tolle idee! ich mag kleine und feine DIY’s und dieses wird sofort ausprobiert…
    alles liebe
    enidan

  2. Ein schöner Hingucker auf jedem gedeckten Tisch. Da kann man glatt in Serie gehen.
    Herzlichst Ulla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.