Allgemein, Anlässe, Frühling, Jahreszeiten, Ostern
Kommentare 2

Mini-Osterdeko

Meine Osterzweige kennt ihr ja bereits von meiner Deko mit den Vögeln von letzter Woche. Da die Zweige nun so schön blühen, habe ich mir noch eine weiter Batelidee überlegt – Mini Anhänger, die sich zum Beispiel als Tischdeko hervorragend machen. Denn da die Zweige recht klein sind, kann man immer noch sehen, wer einem gegenüber sitzt ;-).

mini-osterdeko21mini-osterdeko8

Teil der Deko sind mal wieder die süßen Figuren von NOCK kreativ – diesmal überwiegend Bauernhoftiere. Ich finde, es müssen nicht nur Hasen und Küken sein, Gänse und Ziegen sind mindestens genau so ostermäßig. mini-osterdeko17

In den Wachteleiern bekommen die Figürchen eine kleine „Bühne“ und können so auch einfach an die Zweige gehängt werden. Das ist übrigens auch eine tolle Idee, wenn ihr Eier habt, die schon zu Bruch gegangen sind. Bei Wachteleiern geht das ja ziemlich schnell – jedenfalls bei mir ;-). Egal, Hauptsache, man weiß sie wiederzuverwenden. Einige Eier habe ich allerdings auch gezielt zerbrochen.mini-osterdeko11

Eine gelbe Tischdecke, kleine Glasfläschchen als Vasen und ein paar Zweige und Eier in der Tischmitte – mehr braucht es gar nicht für eine hübsche Ostertischdeko. Das wirkt nicht überladen und lässt noch Platz für die Leckereien zum Osterbrunch ;-). Wenn ihr ganz arg im Bastelfieber seid, könnt ihr ja noch Tischkärtchen mit den Tieren gestalten… oder ein Ei auf die Serviette legen…mini-osterdeko22

Ihr braucht:

 

Und so wird’s gemacht:

  1. Wenn ihr nicht nur Eier verwendet, die schon zerbrochen sind, verwendet eine Nadel, um die Schale vorsichtig Stück für Stück abzubrechen.   mini-osterdeko3
  2. Klebt nun die Grasbüschel unten in die Eier. Ich habe pro Ei ein bis zwei Stück verwendet.mini-osterdeko5
  3. Danach kommen die Tiere dran – die lassen sich ebenfalls mit Bastelkleber befestigen.mini-osterdeko6
  4. Stecht mit einer Nadel entweder ein Loch oben

mini-osterdeko20

 

 

Merken

Merken

Merken

2 Kommentare

  1. Die Idee gefällt mir richtig gut und kaputte Wachteleier gibt es bei uns genug in diesem Jahr 😉
    Herzlichst Ulla

    • Liska sagt

      Das freut mich, liebe Ulla! Bei der Idee ist es ganz praktisch, dass Wachteleier so leicht brechen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.