Deko, DIY, Kleinigkeiten, Origami, Papier
Kommentare 13

Mobile aus
Origami-Blüten

Diese Woche habe ich mich wieder mal einem meiner Lieblingsmaterialien – dem Papier – gewidmet. Immer wieder bin ich fasziniert, was man daraus so alles machen kann. Kein Wunder also, dass ich ein großer Fan von Origami bin. Es ist fast ein bisschen wie Zauberei, wenn aus einem Papier-Quadrat plötzlich eine Blume oder ein Tier entsteht. Nur weiß ich oft nicht, was ich mit meinen kleinen Faltarbeiten machen soll. Diesmal habe ich Blüten gefaltet und sie als Mobile aufgehängt. Eine hübsche filigrane Deko, die mich daran erinnert, dass der Sommer noch nicht vorbei ist!

end_wmWie bei fast allen Origami-Projekten geht das Falten ziemlich schnell, wenn man erst einmal den Dreh raus hat. Am einfachsten ist es, einem Video-Tutorial zu folgen, deswegen gibt es heute auch keine Stepfotos, sondern einen Link. Bei der Form handelt es sich um eine Abwandlung der „Lilie“ – die ich sehr schön finde, weil sie ein Innenleben hat. So sehen die Blüten von allen Seiten sehr hübsch aus. Die einzelnen Arbeitsschritte sind in diesem Tutorial sehr gut nachzuvollziehen.

Nach dem Falten habe ich die Blüten einfach aufgefädelt und einzeln an der Zimmerdecke aufgehängt. Natürlich könnte man auch eine Halterung aus Holz bauen, aber ich habe mich für die schlichtere und weniger aufwendige Variante entschieden. Ihr braucht für diese Deko also lediglich Origami-Papier, einen Stift, Reißzwecken, Nadel und Faden.

end3_wmDie Eule habe ich eigentlich mit dem Vorhaben gekauft, sie umzusprühen, denn Gold ist nicht gerade meine Farbe. Allerdings passte sie so gut ins Szenario hier, dass ich anfange, an meinem Vorhaben zu zweifeln. Irgendwie sieht das (kitschige) Gold doch ganz gut aus… Jedenfalls in Kombination mit dem Holz und dem hellen Blau. Was meint ihr denn? Umsprühen oder lassen?

end2_wm

Mit diesem Beitrag schließe ich mich all den Kreativen beim creadienstag an. Übrigens: Das roombeez-Voting ist nun in der Endphase und dauert noch fünf Tage. Danke für all die Stimmen, die ihr bereits abgegeben habt. Ich freue mich sehr darüber, dass ihr mich so fleißig unterstützt! Und wenn ihr noch mal wollt, oder noch nicht gevotet habt, geht es hier zum Voting…

 

Liebe Grüße und bis bald!

Liska

13 Kommentare

  1. Das ist ja eine tolle Idee – muss ich mal ausprobieren. Ich finde auch, dass sich Papier super eignet und extrem wandelbar ist. Ich gehe jetzt noch ein wenig bei dir stöbern – schöner Blog! Danke für die vielen Anregungen.
    LG. Susanne

    • Liska sagt

      Danke, Susanne! Ich freue mich, dass Dir mein Blog gefällt 😉
      LG
      Liska

  2. Liebe Liska,
    genauso mache ich das auch, immer nach Tutorial. Mein letztes Werk war ein Elefant und der eine oder andere Fluch wurde doch ausgesprochen. Aber am Ende war alles perfekt und ich bin immer wieder überrascht, was man alles aus ein wenig Holz zaubern kann <3 Deine Ecke sieht so zart und urig aus… Bei mir hält das immer nur für ein Foto *Kicher*…
    Ich bin weg, voten <3
    Herzensgrüße,
    Wonnie

    • Liska sagt

      Tja, du hast mich ertappt… Schon jetzt sieht das Ganze nicht mehr so aufgeräumt aus wie auf dem Foto. Es lebe das kreative Chaos 😉
      Danke für’s voten!
      Liebe Grüße
      Liska

  3. Das Mobile ist sehr sehr schön geworden. Ich mag die Mischung aus filigranen Papier-Blüten, der schönen Farbe und deiner sonstigen Einrichtung 🙂

    Liebe Grüße,
    lotta

  4. Liebe Liska, deine Origamiblüten sind zauberhaft! Das ganze drumherum sieht einfach toll aus und die Eule muss so bleiben, die Farben sind so harmonisch… ach alles einmal zu mir bitte!

    Liebe Grüße Jenny

    • Liska sagt

      Ich glaube, es funktioniert! Im Osten sehe ich blauen Himmel 😉
      Liebe Grüße
      Liska

  5. Eine tolle Idee und wunderschön umgesetzt! Ich mag die Farben der Blüten und zu dem Eulengold passt das auch wunderbar. 🙂
    Ich mag die Eule in gold, aber ich mag die Farbe auch so sehr gerne. Welche Farbe soll bzw. sollte es denn werden für die Eule?

    Liebe Grüße

    • Liska sagt

      Ich dachte, ganz schlicht Weiß oder helles Grau. Aber ich glaube, vorerst darf sie doch golden bleiben 😉 Umlackieren geht ja immer noch…
      Liebe Grüße
      Liska

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.