Alle Artikel mit dem Schlagwort: Geschenkanhänger

DIYnachten: Geschenkanhänger basteln mit Pilot Pen

(Werbung) Ich freue mich, euch heute Türchen Nummer 14 bei DIYnachten öffnen zu dürfen und euch zu zeigen, was sich dahinter verbirgt. Der Sponsor ist heute Pilot Pen und es gibt nicht nur einen, sondern gleich drei Gewinne, die ihr abstauben könnt. Yay! Natürlich dreht sich heute alles um das Thema ‚Stifte‘ und ich habe mir ein cooles DIY ausgedacht, dass ihr mit den Pilot Pens umsetzen könnt: Geschenkanhänger.

Goldene Geschenkanhänger aus Formmasse

Es ist zwar erst der 4. Dezember, aber ich finde, über Geschenkanhänger kann man sich ruhig auch jetzt schon mal Gedanken machen – oder, wie in meinem Fall – schon mal welche fertig basteln. Sonst rotiert man am Ende doch, weil man zwar alle Geschenke beisammen, vor lauter Rumgerenne aber noch keine Verpackung parat hat. Statt eines klassischen Geschenkanhängers habe ich Initialien aus Formmasse gemacht, die einfach unter die Schnur gesteckt werden können.

Lebkuchenmänner als Geschenkanhänger

Ich weiß, das ist für die meisten jetzt gemein, aber habt ihr schon Geschenke besorgt? Ich muss zugeben, ich noch nicht, aber ich kann euch schon mal zeigen, wie meine Verpackungen im letzten Jahr aussahen. Ich hatte meine „Naturgeschenke“, die es noch rechtzeitig auf den Blog geschafft haben und die Geschenke mit den Lebkuchenmännern. Die Idee kam mir, weil ich Unmengen an Karton rumfahren hatte und etwas damit machen wollte. Okay, besonders viel Material habe ich damit jetzt nicht vernichtet, aber der Wille zählt! Wenigstens musste ich keine überteuerten Anhänger kaufen gehen. Karton hat ja schließlich fast jeder Zuhause – besonders in der Weihnachtszeit. Die Idee ist also auch noch Last-Minute tauglich. Anderenfalls wäre sie wahrscheinlich auch letztes Jahr schon verbloggt worden… Ich muss bei Lebkuchenmännern übrigens immer an die Folterszene in „Shrek“ denken und könnte mich vor lachen bep….. kugeln. Vielleicht wißt ihr von was ich rede und müsst jetzt auch schmunzeln, vielleicht fragt ihr euch auch nur, was ich für einen Mist rede. In Anlehnung daran gibt es jedenfalls nicht nur fröhliche, sondern …

Peace, Love and Presents

Sich Frieden zu wünschen ist eine Sache, ihn zu verschenken wird auf jeden Fall schon schwieriger – leider. Natürlich habe ich kein Rezept für einen friedvolleren Umgang, (ausser: seid nett zueinander!) dafür zeige ich euch aber wie ihr sommerlich-hippieeske Geschenkverpackungen machen könnt. Inklusive Peace-Zeichen und Flower-Power, versteht sich! Wie auch schon meine letzte Verpackungsidee, kommt auch diese hier ganz ohne Geschenkpapier aus. Stattdessen wird nämlich einfach weißes Papier mit Wasserfarbe „ausgehtauglich“ gemacht. So könnt ihr das Geschenkpapier sogar als Last-Minute-Option machen, denn ihr habt wahrscheinlich Papier und Wasserfarbe sowieso daheim. Die zarten Farbverläufe und Spritzer sorgen für Sommerlaune und machen Lust, mit einer Gitarre bewaffnet und Blumen im Haar auf einem Yogakissen im Gras zu sitzen!   Ihr braucht: weißes Papier Wasserfarben in 2-3 Farbnuancen Wasser Pinsel festes Papier (120g) Plotter oder Schere   Und so wird’s gemacht: Das Geschenkpapier herzustellen macht übrigens super viel Spaß, denn hier darf richtig schön mit Farbe rumgespritzt werden! Deckt euren Arbeitsplatz am besten großflächig ab oder geht gleich raus, um Sauerei zu machen. (Ich habe dabei Kommode und …

Herzig: Baumschmuck und Geschenkanhänger

Heilig Abend rückt immer näher und langsam wird es Zeit, sich nicht nur über Adventsdeko, sondern auch um den „Showdown“ Gedanken zu machen. Ich bin stolz wie Bolle, denn ich habe dieses Jahr schon fast alle Geschenke besorgt bzw. gebastelt. Den Rest werde ich heute erledigen und dann gibt es dieses Jahr keine Last-Minute-Geschenke-Panik, sondern nur gechilltes Warten auf den Weihnachtsmann. Außerdem habe ich Zeit, mir über die Verpackung und den Christbaumschmuck Gedanken zu machen. Da ich Weihnachten bei meiner Mutter zuhause feier, wo sich die ganze Familie versammelt, habe ich auch keinen großen Christbaum hier. Allerdings konnte ich es nicht lassen, mir im Baumarkt eine Mini-Konifere zu holen, quasi als Ersatz. Es ist eigentlich eine „Draussen-Pflanze“, ich bin also mal gespannt, wie lange sie es in meinem gemütlich beheiztem Esszimmer aushält. Wenn sie stark ist, wird sie nach Weihnachten auch ganz bestimmt in den Balkonkasten gepflanzt – versprochen! Aber als Allererstes musste ein wenig Weihnachtsschmuck her, und zwar kleiner Weihnachtsschmuck. Und da sogar die Mini-Kugeln ziemlich riesig aussehen, habe ich einfach schnell welchen gebastelt. …

Geschenkanhänger

Selbst wenn man die Geschenke für Weihnachten persönlich einpackt, kann es unterm Baum doch leicht zu Verwechslungen kommen. Wie bei dem einen Weihnachtsfest, an dem ich meinem damals 15-Jährigen Bruder feierlich sein Geschenk überreichte. Es war ein Buch – ähnlich wie für mein 7 Jahre jüngeres Babysitterkind, nur mit gänzlich anderem Inhalt. Sein Gesichtsausdruck beim Auspacken war eine Mischung aus Verwirrung, Unverständnis und Enttäuschung. Und ich musste darüber so lachen, dass ich das Missverständnis erst ca. 5 Minuten später auflösen konnte. Armer kleiner Bruder! Seit dem werden die Geschenke bei mir beschriftet. Manchmal mit Etiketten, manchmal mit Stempeln oder zur Not auch von Hand. Dieses Jahr habe ich Anhänger aus Formmasse gebastelt. Das ist superleicht, denn die Namen werden einfach aufgestempelt. Als ich aber fröhlich vor mich hingestempelt habe, konnte ich es nicht „nur“ bei Namenschildern belassen. Deswegen gibt es auch einige Anhänger mit den Titeln von Weihnachtsliedern und einen, der einfach zum Auspacken auffordert. Und dann kam auch noch meine Hema-Bestellung mit hübschen Stempeln an, die ich natürlich auch gleich mit verwendet habe. Jetzt …