Monate: September 2020

DIY Hochbett: Ein Spielbett für kleine Abenteurer

Ein Hochbett selber bauen ist ein Projekt, vor dem viele Menschen zurück schrecken. Es soll ja schließlich stabil sein und auch einige Jahre viel Belastung aushalten – besonders wenn es ein Spielbett ist. Aber man muss ja nicht unbedingt bei Null anfangen. Aus einem schlichten Hochbett, das man günstig gebraucht kaufen kann, lässt sich mit einfachen Mitteln ein individuelles Spielbettt fürs Kinderzimmer machen. Das spart Ressourcen und schont den Geldbeutel. Ich zeige Dir heute, wie ich unser DIY Hochbett gebaut habe und gebe Dir Inspiration zum Nachbauen. Für die Verkleidung habe ich Leimholzplatten aus Kiefer verwendet. Das hatte ich bei Dani von Gingered Things gesehen und fand, dass die Holzoptik super schön aussieht. Zudem sind die Bretter recht günstig im Vergleich zu anderen Holzarten. Ihr Bettprojekt verlinke ich Dir hier. Meine Variante ist etwas anders. Auf Grund der Maße meines Bettes habe ich unterschiedlich breite Bretter verwendet. Das passt ganz gut zu meinem Konzept, da ich die Latten auch unterschiedlich hoch zuschneiden habe lasse und unregelmäßig angeordnet habe. Ich finde, diese Unregelmäßigkeit passt super gut …

Samenschachteln mit Modellfiguren

Werbung – Im Garten oder auch in der freien Natur Samen zu sammeln macht riesig viel Spaß und man kann so im nächsten Jahr kostengünstig anpflanzen. Meistens habe ich allerdings mehr Samen, als ich selbst brauche, was nicht schlimm ist, denn man kann sie wunderbar weiter geben. Anstatt sie einfach in Tüten zu füllen, habe ich zusammen mit NOCH kreativ hübsche Samenschachteln gebastelt. So kann man sie super verschenken oder auch zuhause als Deko aufstellen. Damit auch klar ist, was sich in den Samenschachteln verbirgt, habe ich drei Versionen gemacht: eine für Gemüsesamen, eine für Stauden und eine für Wiesenblumen. Das Sortiment von NOCH kreativ bietet eine riesige Auswahl an Modellfiguren und Elementen für den Miniaturgarten. So kann man für alle Samen das richtige Finden. Besonders angetan haben es mir die süßen Radieschenbeete. Die Schachtel mit Wiesenblumen wird von zwei Damen geziert, die eine Blumenwiese gießen und für die Stauden habe ich ein Miniaturbeet gebastelt. Falls Du noch mehr Miniatur-Garten Inspiration brauchst, schau Dir gerne mal meinen Miniaturgarten, den Mini-Kräutergarten oder meinen Erntetisch an. Und …

Magnetisches Angelspiel selber machen

Für Kinder zu basteln macht mir immer besonders viel Spaß, denn mein Kleiner freut sich jedes mal wie verrückt über meine DIYs. Wenn er dann selbst noch mitbestimmen darf, macht es ihm (und mir) besonders viel Spaß. Das Angelspiel war seine Idee. Er wollte unbedingt eins haben und da die Bücherei gerade keins hatte, sind wir selbst kreativ geworden. Ich zeige Dir heute, wie Du so ein magnetisches Angelspiel selber machen kannst und biete Dir ausserdem eine kostenlose Vorlage für die Meeresbewohner. Filz ist ein super vielseitiges Material, dass sich wunderbar verarbeiten lässt. Im Gegensatz zu Stoff franst es nicht aus, wodurch man super einfach Figuren nähen kann. Ich habe mich für einfache Meeresbewohner wie Sardiene, Rochen und Seestern entschieden. In den Körpern stecken kleine Magnete und die Angeln sind ebenfalls Magnetisch. So können auch kleine Kinder erfolgreich angeln gehen. Das Spielprinzip für das magnetische Angelspiel  ist ganz einfach und wahrscheinlich kennst Du es aus Deiner eigenen Kindheit. Die Fische werden in die Tischmitte gelegt und dann wird abwechselnd geangelt. Um das ganze etwas anspruchsvoller …