Alle Artikel mit dem Schlagwort: Geschenk

Gutschein Idee: Wunschnüsse mit Modellfiguren

Es gibt Menschen, die einfach schon alles haben oder auch diejenigen, bei denen es einfach schwierig ist, den Geschmack zu treffen. In so einem Fall ist ein Gutschein immer das beste Geschenk. Besonders schön finde ich immer, Gutscheine zu verschenken, die eine Aktivität oder Hilfe bei bestimmten Tätigkeiten enthalten. So hat der Beschenkte nämlich eine schöne gemeinsame Erinnerung. Zusammen mit NOCH kreativ habe ich eine Gutschein Idee für euch, über die sich der Beschenkte sicherlich freut: Wunschnüsse mit kleinen Modellfiguren. In jeder Wunschnuss befindet sich eine kleine Modellfigur, die symbolisiert, wofür der Gutschein gedacht ist. Ich habe hier z.B. Gutscheine für “ein Fotoshooting”, “Hilfe im Garten, Babysitten” etc. gestaltet. Es gibt so eine große Auswahl an Modellfiguren, dass man wirklich zu jeder Idee eine passende Figur finden kann. Damit keine Verwirrung etstehen kann, gibt es in jeder Nuss noch einen Zettel, auf dem drauf steht für was der Gutschein genau ist…  Nicht, dass man sich später Dinge anhören muss wie: “Aber Du hast mir doch einen Gutschein für ein Pony gescheknkt…” Falls ihr keine Gutscheine …

Kerzen färben

Kerzen färben ist gerade voll im Trend und das zu Recht, denn es macht super viel Spaß, ist total einfach und sieht wunderschön aus! Ob als Weihnachtsdeko, Geschenkidee oder für den Adventskranz, ich finde, selbst gefärbte Kerzen dürfen dieses Jahr auf keinen Fall fehlen. Deswegen zeige ich euch heute, wie es funktioniert. Bei dieser Technik werden fertige Kerzen einfach in gefärbtes Wachs getaucht, wodurch sich schöne Muster auf den Kerzen Bilden. Ihr könnt so zweifarbige oder mehrfarbige Kerzen machen, oder sogar Farbverläufe. Ich persönlich finde einache Färbungen aus einer Wachsschicht am schönsten. Je öfter man die Kerzen in das Wachs taucht, desto dicker werden sie und wenn man es übertreibt, kann es schon komisch aussehen. Ich rate euch also, lieber bei einer oder zwei Farbschichten zu bleiben. Ich habe meine Kerzen einmal von unten und einmal von oben gefärbt, so kann man schön mit Farbkombinationen spielen und bekommt bunte Kerzen, die trotzdem gleichmäßig sind. Für diese Idee braucht man relativ viel Wachs, da man die Kerzen eintauchen muss. Ich rate euch, das Wachs in hohe …

Nachhaltige Geschenkverpackung – Verpacken ohne Geschenkpapier

Jedes Jahr werden zu Weihnachten Unmengen an Geschenkpapier verkauft und landen kurz darauf im Müll. Was für eine Verschwendung! Ich habe nach der Bescherung immer ein schlechtes Gefühl im Bauch, wenn ich den Papierberg sehe, der in kürzester Zeit zusammen kommt. Und nicht nur die Müllproduktion lässt mich nachdenklich werden. Geschenkpapiere müssen ja auch noch produziert und geliefert werden und kommen obendrein meist noch in einer Hülle aus Plastik. Viele Papiere sind zudem beschichtet und lassen sich gar nicht ohne weiteres recyceln. Dieses Jahr will ich bei diesem Wahnsinn definitiv nicht mitmachen – überhaupt will ich da eigentlich gar nicht mitmachen. Ich verzichte auf Geschenkpapier und verwende statt dessen lieber Material, das ich ohnehin zuhause habe. Nachhaltige Geschenkverpackung kann nämlich mindestens genau so schön sein, wie gekauftes Papier! Deutschland ist Europas größter Papierproduzent, wobei die Rohstoffe meist von weit her angekarrt werden müssen. Auch was den Papierverbrauch anbelangt, sind wir Deutschen laut der Verbraucherzentrale mit 250 kg pro Jahr (p.P) nach Belgien und Luxemburg Spitzenreiter. Das alleine klingt schon schlimm genug, aber hinzu kommt noch, …

Pflück Dein Glück – Erdbeerpflänzlein zum Muttertag

(WERBUNG) Endlich geht wieder die Erdbeerzeit los! Gleich nachdem die Weihnachtssachen aus den Regalen verschwunden sind giere ich immer schon auf die ersten regionalen Erdbeeren. Ab Februar verkneife ich mir es dann, die halbreifen Import Exemplare zu kaufen, und ab April kann mich dann nichts mehr halten. Dieses Jahr will ich aber auch ein paar Erdbeeren selber groß ziehen, aber nicht nur für mich, sondern auch als Geschenkidee zum Muttertag. Zusammen mit GLÜCK Marmelade habe ich einfach einige Samen im Glas groß gezogen um diese dann weiter zu verschenken. Ist auf jeden Fall nachhaltiger als Schnittblumen, sieht mindestens genau so schön aus und macht glücklich! Unter dem Motto “Pflück Dein Glück”  gibt es im Mai 2019 zu jedem Glas “GLÜCK aus Erdbeeren” ein Tütchen mit Erdbeersamen dazu. Die kannst du im Garten oder direkt im Marmeladenglas aussäen. Natürlich solltet ihr euer Pflänzlein umtopfen, wenn das Glas zu klein wird, denn es soll ja möglichst viele Erdbeeren tragen! Aber zur Anzucht und als Give Away zum Muttertag ist das leere Glas perfekt! Das Motto ist ja …

DIYnachten: Geschenke verpacken mit monbijou

Werbung – Heute öffnet sich das 12. Türchen bei DIYnachten und wir haben etwas für euch, was an Weihnachten auf keinen Fall fehlen darf: hübsch verpackte Geschenke! Der Partner heute ist nämlich monbijou und wir haben uns mit den tollen Geschenkpapier-Sets austoben dürfen. Ich liebe ja Geschenke verpacken und freue mich, euch heute meine Verpackungsideen zu zeigen! Natürlich gibt es auch einen passenden Gewinn mit dem ihr eure Geschenke für Weihnachten festlich gestalten könnt! Dieses Jahr stehe ich sehr auf Beeren (habt ihr es schon bemerkt?). Deswegen haben sich in meine festliche Geschenkverpackung auch einige rote Winterfrüchte gemischt ;-). Ich finde das passt super gut zu den Geschenken in Blau und Rot! Das Geschenkpapier ist einmal aus der Winterwald Kollektion und einmal aus der Hygge Kollektion. Dazu gibt es jeweils auch ein passendes Papierset in dem ihr schöne Musterpapiere zum Basteln findet, aber auch Anhänger oder Postkarten, die ihr einfach ausschneiden könnt. Da die Papiere schon aufeinander abgestimmt sind, kann auch nichts passieren und die Verpackung sieht immer schön aus! In den Papiersets sind gleich …

Mini-Blumenkränze zum Muttertag

(Werbung für NOCH kreativ) Habt ihr schon eine schöne Idee für den Muttertag dieses Jahr? Ich finde Blumen sind immer eine super Sache, aber da hat meine Schwester Vorrecht. Sie lebt nämlich in Australien und da ist es etwas schwieriger, Geschenke und Co nach Deutschland liefern zu lassen. Da ich die Kreative in der Familie bin, gibt es von mir meistens was selbst gemachtes. Dieses Jahr habe ich noch kein super Geschenk, aber ich habe mir schon mal Gedanken zur Verpackung gemacht. Zusammen mit NOCH kreativ habe ich süße Mini-Blumenkränze gebastelt, die ihr super als Deko für die Geschenkverpackung verwenden könnt.

DIYnachten: Gutschein basteln mit DaWanda

(Werbung) Gutscheine verschenkt man nur wenn einem nichts besseres einfällt. So sehen es manche Leute. Ich denke, ein Gutschein ist ein super Geschenk, denn der Beschenkte hat die Möglichkeit, sich genau das auszusuchen, was er möchte. Und wenn man sich eine schöne Verpackung ausdenkt, ist doch alles in Butter, oder? Für das 9. Türchen unseres Adventskalenders „DIYnachten“ habe ich zusammen mit DaWanda einen Gutschein aus Filz gebastelt bzw. genäht. Da kann nun wirklich niemand meckern, der Gutschein sei ideenlos, oder?

Nerdgeschenke richtig verpackt – und zu gewinnen gibt’s auch was!

(Werbung) Jedes Jahr gibt es ein riesen Trara um die Geschenke. Was wünsche ich mir? Was schenke ich wem? Wer bekommt überhaupt was? Und wenn man dann endlich, endlich alle bedacht hat und vielleicht sogar noch in Besitz von Verlegenheitsgeschenken ist (man weiß schließlich nie), muss man vor Heilig Abend noch schnellschnell alles verpacken. Kennt ihr? Dachte ich mir! Jetzt schlagen wir einfach mal zwei Fliegen mit einer Klappe und verpacken die Geschenke sofort – und zwar passend zum Inhalt. Ich habe mich für euch ganz ausgiebig bei Radbag nach Weihnachtsgeschenken umgeschaut und Geschenke für so ziemlich jeden Typ von Menschen gefunden. Da habe ich mir den Spaß nicht nehmen lassen, mal richtig schön in Schubladen zu denken, entsprechende Geschenkideen rauszusuchen und mir eine passende Verpackungsidee auszudenken.      Da ich schon so schön in Schenklaune bin, habe ich natürlich auch an euch gedacht. Ich verlose zusammen mit Radbag einen Gutschein im Wert von 50€!   Damit kannst Du Dich ganz rechtzeitig auf die Suche nach den ersten Geschenken begeben – oder Dir selbst was …

Schaurig schöne Geschenkverpackungen

Halloween ist nach Weihnachten mein liebster Feiertag (auch wenn es technisch gesehen gar kein Feiertag ist). Ich liebe alles, was gruselig ist: Hexen, Dämonen, Zombies und sogar gruselige Zwillinge. Das war tatsächlich schon immer so – sogar als ich noch ein Kind war. Tagsüber konnte ich nicht genug Gruselgeschichten hören und Nachts lag ich dann vor Angst wach und konnte nicht schlafen. Auch wenn es mir ein bisschen peinlich ist, muss ich zugeben, dass es heute manchmal immer noch so ist. Seit das Heldenbaby da ist und ich oft nachts umhergeistern muss, habe ich tatsächlich keinen Horrorfilm mehr angeschaut. Aber Halloween ohne Gruselfilme geht nicht, deshalb krame ich in den Klassikern, von denen ich nicht Nachts wach bleibe und bei denen man noch erkennen kann, dass Maskenbildner am Start waren. Oder ich halte mich an “Kindergruselfilme” wie “Nightmare before Christmas” oder “Monster House”. Für euch habe ich kein supergruseliges DIY im Gepäck, aber eine Idee, wie ihr Gruselfilme schön verpacken könnt, falls ihr noch zu den Leuten gehört, die DVDs benutzen. Ansonsten eignet sich die …

Peace, Love and Presents

Sich Frieden zu wünschen ist eine Sache, ihn zu verschenken wird auf jeden Fall schon schwieriger – leider. Natürlich habe ich kein Rezept für einen friedvolleren Umgang, (ausser: seid nett zueinander!) dafür zeige ich euch aber wie ihr sommerlich-hippieeske Geschenkverpackungen machen könnt. Inklusive Peace-Zeichen und Flower-Power, versteht sich! Wie auch schon meine letzte Verpackungsidee, kommt auch diese hier ganz ohne Geschenkpapier aus. Stattdessen wird nämlich einfach weißes Papier mit Wasserfarbe “ausgehtauglich” gemacht. So könnt ihr das Geschenkpapier sogar als Last-Minute-Option machen, denn ihr habt wahrscheinlich Papier und Wasserfarbe sowieso daheim. Die zarten Farbverläufe und Spritzer sorgen für Sommerlaune und machen Lust, mit einer Gitarre bewaffnet und Blumen im Haar auf einem Yogakissen im Gras zu sitzen!   Ihr braucht: weißes Papier Wasserfarben in 2-3 Farbnuancen Wasser Pinsel festes Papier (120g) Plotter oder Schere   Und so wird’s gemacht: Das Geschenkpapier herzustellen macht übrigens super viel Spaß, denn hier darf richtig schön mit Farbe rumgespritzt werden! Deckt euren Arbeitsplatz am besten großflächig ab oder geht gleich raus, um Sauerei zu machen. (Ich habe dabei Kommode und …