Alle Artikel in: Allgemein

Möbel streichen: So gelingt der neue Anstrich

Werbung – es muss nicht immer alles nagelneu sein, mit etwas Geschick und ein wenig Know-How kannst Du aus einem alten Möbelstück ein richtiges Lieblingsteil machen. Heute zeige ich Dir, wie ich den Vitrinenschrank  mit den “Pep Up” Farben von SCHÖNER WOHNEN-Farbe aufgemöbelt habe und auf was Du achten solltest, wenn Du Möbel streichen möchtest. Ich habe von meiner Mutter einen alten Vitrinenschrank bekommen, den schon mein Opa damals in Verwendung hatte. Leider war das Holz an einigen Stellen schon abgeschliffen – ich hatte mich in meiner Jugend schon mal daran ausgelassen und dann aufgegeben. Ein Glück, denn damals habe ich einfach von Hand drauf los geschliffen und hätte genau so den Schrank gestrichen, ohne auch nur die Türen abzunehmen. Heute bin ich schlauer, habe schon einige Möbel neu gestaltet und weiß, wie wichtig es ist, sorgfältig zu arbeiten, um ein gutes Ergebnis zu bekommen. Tatsächlich ist es gar  nicht schwierig, alte Möbel zu restaurieren, aber es gibt ein Paar Dinge, an die man denken sollte. Damit auch Dir der Anstrich Deines nächsten Lieblingsstücks gelingt, …

Regenbogen Brosche aus FIMO

Nach dem Regen kommt die Sonne – und mit ihr im besten Fall ein Regenbogen, der für gute Laune sorgt. Für meinen Regenbogen muss ich allerdings weder auf den Regen, noch auf die Sonne warten, denn die Brosche aus FIMO kann ich jeder Zeit tragen. Und ausserdem habe ich absolut freie Wahl bei den Farben! Die Brosche ist super als kleiner Farbklecks für Dein Outfit oder auch als Geschenkidee. Und falls Broschen nicht so Dein Ding sind: die Regenbogen machen sich auch gut als Kühlschrankmagnete! So schön ich echte Regenbogen finde und so sehr ich es gerne mal bunt mag, die typische Farbpalette eines Regenbogens ist für mich zu viel um am Körper zu tragen. Hier habe ich mich für eine Farbpalette von Blau- und Rottönen entschieden. Wenn Du knallige Farben wie Rot mit gedeckteren Farben wie Rosa kombinierst, bekommst Du meistens ein harmonisches Farbbild. Mit diesem kleinen Trick wirken sogar Kontraste wie Blau-Rot nicht zu doll, da sie durch gedeckte Begleitfarben gedämpft werden. Auch einen Streifen aus einer neutralen Farbe wie Weiß, Grau oder …

Weltraum Kindergeburtstag: Deko für die Mottoparty

Kinder lieben Mottopartys und ich finde, eine Deko lässt sich auch viel schöner vorbereiten, wenn man vorher ein Thema festlegt. Mein Sohnemann hat sich letztes Jahr einen Weltraum Kindergeburtstag gewünscht. Spiele gab es noch keine, denn die Kinder waren noch zu klein. Dafür aber Kuchen, Raketenbasteln und für jedes Kind einen “echten” Mondstein zum nachhause nehmen. Der Lütte redet heute noch von seinem Weltraumgeburtstag und ich freue mich schon darauf, bald das nächste Motto mit ihm auszusuchen. Jetzt zeige ich euch aber erst mal meine Ideen für die Weltraumparty und wie ihr diese nachbasteln könnt. Die Vorlagen für Raketen & Co gibt es natürlich auch :).   Neben Luftballons sind Girlanden immer eine gute Methode, für ein Fest zu dekorieren. Für den Weltraum Kindergeburtstag habe ich einfach einige Himmelskörper und Raketen aufgefädelt. Mit so einer recht einfachen Girlande (die meisten Planeten sind einfach Kreise) kann man sehr schnell meterlange Deko zaubern! Die Raketen haben sich als Motiv von Einladung (sorry, das war so kurzfristig, dass es keinen Post dazu gibt…) über die Caketopper bis zur …

Kissen in Katzenform

Kissen oder Kuscheltier? Die Frage habe ich mir gestellt, als mir beim Ausmisten ein gestreiftes Kleid in die Hände gefallen ist. Zum Wegwerfen noch viel zu gut in Schuss und da ich Streifen liebe, konnte ich mich nicht so ganz davon trennen. Kurzerhand habe ich beschlossen, mich nicht zwischen Kuscheltier und Kissen zu entscheiden und einfach einen Hybrid zu nähen. Die süße Katze ist Kuscheltier und Kissen in einem und so bekommt das alte Kleid noch ein zweites Leben in unserem Zuhause.    Ich finde Upcycling total klasse und gerade solche einfachen Kuscheltiere lassen sich so ziemlich aus jedem Rest nähen, den man so finden kann. Mein Teddybär aus einem alten Pulli ist einer meiner beliebtesten Beiträge und ich habe schon so viele Fotos bekommen von Teddys, die nach der Vorlage genäht worden sind. Das freut mich natürlich wahnsinnig und ich hoffe, dass euch die Katze genau so gut gefällt! Ich finde jedenfalls, die beiden geben ein ganz tolles Paar ab und auch der Lütte ist begeistert von dem neuen Familienmitglied. Das besondere an der Katze …

DIYnachten mit Henkell: Sektflaschen mit Glitter

Werbung – Fröhliche Weihnachten! Heute ist schopn der 24. Dezember! Zum letzten Mal in diesem Jahr öffnen wir bei DIYnachten das Türchen und da wir alle in Feierlaune sind, haben wir heute genau den richtigen Partner mit an Board. Zusammen mit Henkell zeige ich euch heute, wie ihr Sektflaschen mit Glitter verschönern könnt. Ja, an Weihnachten und Silvester darf es bei mir ausnahmsweise mal funkeln ;-). Natürlich gibt es auch heute wieder einen mega coolen Gewinn für euch (was genau, verrate ich weiter unten). Und da heute Weihnachten ist, lassen wir das Türchen etwas länger offen – ihr könnt bis zum 26.12.19 noch an der Verlosung teilnehmen. Falls ihr noch eine weihnachtliche Variante machen wollt, ist das durchaus drin, denn diese Idee ist ziemlich schnell umgesetzt. Ansonsten habe ich mich aber schon mal in Richtung Silvester aufgemacht und zeige euch die Sektflaschen mit Glitter-Kleeblatt. Die bringen nicht nur Glück, sondern auch gute Laune und sind einfach das perfekte Mitbringsel für die Silvesterparty. Die Blanc de Blancs Flaschen sind perfekt, um sie nach eigenen Wünschen umzugestalten. Da …

DIYnachten mit Scheurich: weihnachtliche Pflanzenstecker

Werbung – Heute darf ich das 20. Türchen bei unserem Blogger Adventskalender DIYnachten öffnen. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht, nur noch 4 Tage bis Weihnachten! Da uns jetzt schon die Zeit davon rennt, zeige ich euch heute zusammen mit Scheurich, wie ihr ganz schnell und easy weihnachtliche Pflanzenstecker bastelt. Natürlich gibt es auch heute wieder einen tollen Gewinn für euch (weiter unten verrate ich, was es ist). Ich finde Pflanzen ja eigentlich immer toll, denn sie machen jeden Raum gleich lebendiger. Nur mit weihnachtlichen Pflanzen tue ich mir schwer. Christrosen gehen bei mir gerade noch durch, aber Amaryllis, Weihnachtsstern und Co. sind so gar nicht mein Fall. Bei mir darf aber trotzdem auch pflanzentechnisch Weihnachtslaune aufkommen, denn ich habe zusammen mit Scheurich weihnachtliche Pflanzenstecker gebastelt und in den süßen “Plant Homes” arrangiert. So schmeißen sich meine Zimmerpflanzen jetzt auch in ein Festtagsoutfit. Ich finde ja, so ein Pflänzlein eignet sich auch wunderbar als Geschenkidee, oder? Die Keramik Häuser “Plant Home” sind ganz neu auf dem Markt und ideal, um kleine Pflanzen oder Dekoelemente in Szene …

DIYnachten mit Dr. Oetker: Caketopper für Weihnachten

Werbung – ich darf heute das 18. Türchen bei unserem Blogger Adventskalender DIYnachten öffnen und freue mich, euch heute zusammen mit Dr. Oetker eine Tischdeko zu zeigen. Die Caketopper für Weihnachten sind sehr leicht nachzumachen, bringen aber gleich eine festliche Stimmung auf Deine Kaffeetafel. Da Naschkram und Advent so gut zusammen passen, gibt es heute eine Verlosung, bei der die Naschkatzen unter euch ganz sicher auf ihre Kosten kommen.   Der Adventskaffe ist eine Weihnachtstradition, die ich schon seit meiner Kindheit liebe. Wir haben immer Freunde eingeladen, Kakao, Tee oder Kaffee getrunken, gequatscht und natürlich ganz viel genascht! Das finde ich bis heute total gemütlich und auch weniger stressig, als große Adventsessen zu veranstalten. Natürlich gehört ein schön dekorierter Tisch mit dazu, wenn Gäste kommen, was nicht heißen muss, dass man vorher stundenlang mit der Deko verbringen muss. Ich zeige euch heute, wie ihr Caketopper für Weihnachten ganz easy selber machen könnt!   Im Mittelpunkt der Deko stehen die “My Sweet Table” Mini Gugelhupfe und Schokokonfekte von Dr. Oetker. Die leckeren Küchlein gibt es in …

Nachhaltige Geschenkverpackung – Verpacken ohne Geschenkpapier

Jedes Jahr werden zu Weihnachten Unmengen an Geschenkpapier verkauft und landen kurz darauf im Müll. Was für eine Verschwendung! Ich habe nach der Bescherung immer ein schlechtes Gefühl im Bauch, wenn ich den Papierberg sehe, der in kürzester Zeit zusammen kommt. Und nicht nur die Müllproduktion lässt mich nachdenklich werden. Geschenkpapiere müssen ja auch noch produziert und geliefert werden und kommen obendrein meist noch in einer Hülle aus Plastik. Viele Papiere sind zudem beschichtet und lassen sich gar nicht ohne weiteres recyceln. Dieses Jahr will ich bei diesem Wahnsinn definitiv nicht mitmachen – überhaupt will ich da eigentlich gar nicht mitmachen. Ich verzichte auf Geschenkpapier und verwende statt dessen lieber Material, das ich ohnehin zuhause habe. Nachhaltige Geschenkverpackung kann nämlich mindestens genau so schön sein, wie gekauftes Papier! Deutschland ist Europas größter Papierproduzent, wobei die Rohstoffe meist von weit her angekarrt werden müssen. Auch was den Papierverbrauch anbelangt, sind wir Deutschen laut der Verbraucherzentrale mit 250 kg pro Jahr (p.P) nach Belgien und Luxemburg Spitzenreiter. Das alleine klingt schon schlimm genug, aber hinzu kommt noch, …

Anhänger aus Formmasse

Ich liebe es ja, das ganze Jahr kreativ zu sein, aber an Weihnachten bekomme ich immer noch einen kleinen extra-Boost. Neben Geschenken mache ich auch super gerne Deko selber und habe Anhänger aus Formmasse gebastelt. Die kann ich nun als Baumschmuck verwenden, oder als Geschenkanhänger. Ich habe kleine Thuja Zweige in die Anhänger eingearbeitet, was dem Ganzen eine natürliche Note verleiht. Natürlich kann man alles mögliche mit einarbeiten, Stanzteile, Blätter, Streudeko – eigentlich alles, was nicht zu dick ist. Alternativ kann man die Zweige auch vor dem Trocknen wieder entfernen, sodass nur ein Abdruck übrig bleibt. Ich finde aber den Farbtupfer in Grün ganz schön und habe die Zweige einfach drin gelassen. Klar, werden sie irgendwann trocken, aber falls mich das irgendwann stört, kann ich die Zweige ja immer noch raus nehmen… Bisher schlagen sie sich auf jeden Fall wacker! Die Idee habe ich schon letztes Jahr umgesetzt, aber keine Zeit mehr gehabt, die Anhänger zu verbloggen – hallo Weihnachtsstress! Aber so ganz unter den Tisch fallen lassen will ich die Idee auch nicht, also …

DIYnachten mit CEWE: Porträt mit Kunstblumen

Werbung – Ich freue mich sehr, heute das 7. Türchen unseres großen Blogger Adventskalenders DIYnachten öffnen zu dürfen, denn wir haben auch heute wieder einen richtig tollen Sponsor mit an Board! Zusammen mit CEWE zeige ich euch, wie ihr aus einem Porträt eine Geschenkidee mit Wow-Effekt zaubern könnt. Das Porträt mit Kunstblumen ist eine super individuelle Idee und kommt garantiert gut an!         Die Idee ist inspiriert von der Künstlerin Frida Kahlo, die in ihren Bildern oft Kopfschmuck aus Blumen trägt. Bei ihr ist es der Kontrast zwischen fröhlichen Blumen und einer düsteren Geschichte, die Spannung erzeugen. Ich habe eine weniger tragische Lebensgeschichte und erzeuge Spannung in meinem Bild durch die Zweidimensionalität des Bildes und der Dreidimensionalität der Blumen. Damit die Farben der Blumen noch besser zur Geltung kommen, habe ich das Foto bearbeitet und die Sättigung raus genommen. Ihr müsst für diese DIY Idee übrigens nicht unbedingt ein Porträt verwenden. Ein Lanschaftsbild, das im Blumenmeer versinkt und an den letzten Urlaub erinnert ist bestimmt auch wunderschön! Ich liebe es, wenn man nicht einfach irgend etwas …