Alle Artikel mit dem Schlagwort: Weihnachtsdeko

DIYnachten mit Scheurich: weihnachtliche Pflanzenstecker

Werbung – Heute darf ich das 20. Türchen bei unserem Blogger Adventskalender DIYnachten öffnen. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht, nur noch 4 Tage bis Weihnachten! Da uns jetzt schon die Zeit davon rennt, zeige ich euch heute zusammen mit Scheurich, wie ihr ganz schnell und easy weihnachtliche Pflanzenstecker bastelt. Natürlich gibt es auch heute wieder einen tollen Gewinn für euch (weiter unten verrate ich, was es ist). Ich finde Pflanzen ja eigentlich immer toll, denn sie machen jeden Raum gleich lebendiger. Nur mit weihnachtlichen Pflanzen tue ich mir schwer. Christrosen gehen bei mir gerade noch durch, aber Amaryllis, Weihnachtsstern und Co. sind so gar nicht mein Fall. Bei mir darf aber trotzdem auch pflanzentechnisch Weihnachtslaune aufkommen, denn ich habe zusammen mit Scheurich weihnachtliche Pflanzenstecker gebastelt und in den süßen “Plant Homes” arrangiert. So schmeißen sich meine Zimmerpflanzen jetzt auch in ein Festtagsoutfit. Ich finde ja, so ein Pflänzlein eignet sich auch wunderbar als Geschenkidee, oder? Die Keramik Häuser “Plant Home” sind ganz neu auf dem Markt und ideal, um kleine Pflanzen oder Dekoelemente in Szene …

DIYnachten: Weihnachtsdeko mit idee.

Werbung – ich freue mich wahnsinnig, heute Türchen Nummer 2 bei DIYnachten zu öffnen und euch zu zeigen, was wir uns überlegt haben. Zusammen mit idee. Creativmarkt zeige ich euch heute eine super schnelle Adventsdeko. Mit der weihnachtlich bestückten Dekoglocke bringt ihr sofort eine gemütliche Adventsstimmung in euer Zuhause.  Wie immer bei DIYnachten gibt es heute nicht nur eine Kreatividee, sondern ihr könnt auch einen tollen Preis gewinnen (mehr Infos findet ihr weiter unten)! Dieses Jahr sind die neuen Dekoglocken von RICO Design auf den Markt gekommen, mit denen ihr ganz einfach eine tolle Deko zaubern könnt. Zusammen mit den Holzbäumen ergibt sich eine super schöne Winterlandschaft, die ihr nach euren eigenen Vorstellungen gestalten könnt. Ich habe mich dafür entschieden, die Bäume blau anzumalen. Das erinnert mich an Eis und Schnee und passt besser in mein Zuhause als grüne Bäumchen. Da die Dekoglocke unten ein Loch hat, kann man sogar eine Mini-Lichterkette durchstecken, so wird es gleich noch ein wenig weihnachtlicher. Noch etwas Kunstschnee, weiße Pompoms und Kordeln – und schon ist die super süße …

DIYnachten: Festliche Kränze mit Marabu

Werbung – Ich freue mich, mit euch zusammen heute das 8. Türchen bei DIYnachten zu öffnen. Heute haben wir uns zusammen mit Marabu eine festliche Deko-Idee einfallen lassen und haben einen kreativen Gewinn für euch im Gepäck! Gerade in der Adventszeit sieht man festliche Kränze in allen Variationen: für den Tisch, für die Tür, dick gebunden oder filigran… Ich finde bei Kränzen ist es eine ziemliche Gradwanderung zwischen schön zu viel. Sie können sehr schnell spießig wirken, weswegen ich die skandinavischen Kränze (die nicht komplett gebunden sind) besonders gerne mag. Ich habe schon öfter Kränze im skandinavischen Stil gebunden, einmal sogar als Weihnachtliche Variante. Aber dieses Jahr dachte ich, so eine immergrüne Variante aus Holz gibt doch auch eine super schöne Deko ab. Und sie kann jedes Jahr wieder aufgehängt werden und geht nicht kaputt. Da es an Weihnachten auch bei mir mal glitzern darf habe ich mir für dieses DIY Farben aus dem Home & Decoraion Sortimen gewählt: Colorado Gold in Gold- und Grüntönen. Die Blätter sind aus Balsaholz und bedecken etwas weniger als …

Skandinavische Kränze mit Pferde-Kerze

Weihnachten ist ja ursprünglich ein heidnisches Fest, das weiß so gut wie jeder. Aber wusstet ihr auch, dass die Tradition mit dem Tannengrün aus Skandinavien kommt, wo am 21. Dezember, der kürzesten Tag des Jahres gefeiert wird? Tannengrün ist das Symbol dafür, dass es bald wieder wärmer und auch grüner wird. Das finde ich total schön! Deswegen zelebriere ich gleich ein wenig im skandinavischen Stil mit und habe ein paar Kränze als Wanddeko gebunden.

Weihnachtsstern aus Zollstöcken

(Werbung) Ist es nicht toll, wenn man die ganze Wohnung weihnachtlich schmücken kann? Ich finde die Adventszeit ganz besonders schön und liebe es, nicht nur weihnachtlich zu dekorieren, sondern meine Weihnachtsdeko am besten gleich selbst zu machen. Zusammen mit toom Baumarkt habe ich mir eine ganz einfache Art ausgedacht, wie man sich selbst einen großen Weihnachtsstern basteln kann: mit Zollstöcken.

Papiersterne aus alten Zeitschriften

Advent ist die Zeit, in der am meisten Geld ausgegeben und Müll produziert wird. Da ich mein Geld lieber in Geschenke investiere und Müll sowieso doof ist, habe ich mir für die Adventsdeko ein Upcycling-Projekt ausgedacht, das völlig umsonst ist: Faltsterne aus alten Zeitschriften. Durch die Verwendung von bunten Seiten entstehen interessante Muster auf den Sternen und man kann sich die Farben ganz nach Lust und Laune (und Fundus) zusammenstellen. Für die Deko als Girlande oder auf einem Schaschlikspieß braucht man ebenfalls nur Dinge, die in jedem Haushalt vorrätig sind. Und da sie ziemlich einfach zu basteln sind, ist es auch kein großer Zeitaufwand. Eine Variante – in Grün- und Türkistönen passt farblich schön zu meinem Adventskranz. Die zweite Variante ist eine „Mädchenvariante“ – in Rosa-Pastelltönen. Welche Farbkombi gefällt euch denn besser? Ich mag sie beide sehr gerne und finde es schön, dass die Sterne zwar weihnachtlich, aber nicht so kitschig und überladen wirken. Ihr braucht: alte Zeitschriften Schere Bastelkleber oder doppelseitiges Klebeband Optional: Schaschlikspieße, Draht Und so wird’s gemacht: Sucht euch aus alten Zeitschriften …