Alle Artikel in: Geschenke verpacken

DIYnachten: Geschenke verpacken mit monbijou

Werbung – Heute öffnet sich das 12. Türchen bei DIYnachten und wir haben etwas für euch, was an Weihnachten auf keinen Fall fehlen darf: hübsch verpackte Geschenke! Der Partner heute ist nämlich monbijou und wir haben uns mit den tollen Geschenkpapier-Sets austoben dürfen. Ich liebe ja Geschenke verpacken und freue mich, euch heute meine Verpackungsideen zu zeigen! Natürlich gibt es auch einen passenden Gewinn mit dem ihr eure Geschenke für Weihnachten festlich gestalten könnt! Dieses Jahr stehe ich sehr auf Beeren (habt ihr es schon bemerkt?). Deswegen haben sich in meine festliche Geschenkverpackung auch einige rote Winterfrüchte gemischt ;-). Ich finde das passt super gut zu den Geschenken in Blau und Rot! Das Geschenkpapier ist einmal aus der Winterwald Kollektion und einmal aus der Hygge Kollektion. Dazu gibt es jeweils auch ein passendes Papierset in dem ihr schöne Musterpapiere zum Basteln findet, aber auch Anhänger oder Postkarten, die ihr einfach ausschneiden könnt. Da die Papiere schon aufeinander abgestimmt sind, kann auch nichts passieren und die Verpackung sieht immer schön aus! In den Papiersets sind gleich …

Furoshiki Geschenkverpackung zu Weihnachten

Jedes Jahr zu weihnachten werden Unmengen an Geschenken verpackt. Das ist, wie ich finde, eine super schöne Tradition, aber jedes mal wenn ich nach der Bescherung den riesen Berg aus altem Geschenkpapier sehe, tut mir das Ganze dann leid. Dieses Jahr habe ich beschlossen, wenigstens meiner Familie wiederverwendbare Geschenkverpackungen zu verwenden – aus Stoff. Furoshiki bezeichnet ein quadratisches Tuch, dass früher in Japan zum Verpacken aller möglichen Dinge verwendet wurde. Warum also nicht auch die Geschenke für Weihnachten? Wenn man einen hübschen Stoff nimmt, sieht die Furoshiki Geschenkverpackung super schön aus und man benötigt kein Geschenkpapier oder Geschenkband dafür. Und nächstes Jahr könnt ihr die Stoffe wieder hervorholen und nochmal als Verpackung benutzen.    Die traditionellen Furoshiki Tücher sind 80 x 80 cm groß, also ziemlich groß. Mein Tuch ist 53 x 53 cm groß und passt – in dieser Technik gut für Bücher oder Dinge, die ähnlich groß sind. Das Problem ist, dass ein zu kleines Tuch keinen Platz zum Binden lässt, ein zu großes aber sehr unordentlich aussieht, wenn der Stoff übersteht. Hier hilft …

DIY Challenge: Geschenkpapier selber machen

Schon wieder ist ein Monat rum und es ist wieder Zeit für die DIY Challenge #5blogs1000ideen. Da wir bald alle fleißig Geschenke verpacken werden, haben wir uns für den November das Thema “Geschenkpapier selber machen” ausgesucht. Ich finde, dazu kann man wirklich ganz viel machen. Ich hatte jedenfalls einige Ideen, habe mich am Ende für etwas entschieden, dass ich so ähnlich mal zu Halloween gemacht habe: einfache Cut-Outs in unifarbenem Papier. Dass ich wieder mein Kraftpapier recyceln werde, stand von Anfang an fest. Ich habe ja schon öfter erzählt, dass ich das Kraftpapier von Paketen einfach bügel und gerne als Geschenkpapier verwende. Ich habe es z.B. schon mal bedruckt oder mit Farbe bespritzt. Eigentlich kann man so gut wie alles damit machen, es sieht immer schön aus! Und da wir gerade an Weihnachten so viel Müll produzieren, finde ich Geschenkpapier selber machen ist ein guter kleiner Beitrag, den man ganz einfach leisten kann. Diesmal habe ich kleine Häuser und Bäume ausgeschnitten und ein zweites Papier dahinter gelegt.   Die Version mit den Bäumen ist natürlich …

Geschenkverpackung mit integrierter Lichterkette

WERBUNG – Eines der schönsten Dinge in der Adventszeit sind die vielen Lichter überall. Als Kind habe ich immer die beleuchteten Bäume gezählt, die ich auf dem Heimweg gesehen habe. Und auch heute freue ich mich über jede Lichterkette, jedes Lämplein und jede Kerze. Das macht die dunklen kalten Wintertage nämlich erst richtig gemütlich! Auch im Adven ts-Sortimen von Tchibo gibt es jede Menge hübsche Lichterketten und Co mit denen man sein Zuhause schmücken und kreativ werden kann. Ich habe mir zusammen mit Tchibo etwas einfallen lassen, was die Herzen eurer Liebsten bei der Bescherung bestimmt höher schlagen lässt: eine Geschenkverpackung mit integrierter Lichterkette. Viele kleine Sterne leuchten statt Geschenkband auf der Verpackung. Aber ist da nicht der Schalter im Weg? Und was ist mit den Batterien? Der Clou ist, dass in den Geschenkkarton vorher ein Loch geschnitten wurde. Das Batteriefach und der Schalter sind im Geschenkkarton versteckt – aber so, dass du trotzdem an den Schalter kommst. So kannst du die Lichterkette einfach kurz vor der Bescherung von aussen einschalten. Ich habe dafür eine …

Mini-Blumenkränze zum Muttertag

(Werbung für NOCH kreativ) Habt ihr schon eine schöne Idee für den Muttertag dieses Jahr? Ich finde Blumen sind immer eine super Sache, aber da hat meine Schwester Vorrecht. Sie lebt nämlich in Australien und da ist es etwas schwieriger, Geschenke und Co nach Deutschland liefern zu lassen. Da ich die Kreative in der Familie bin, gibt es von mir meistens was selbst gemachtes. Dieses Jahr habe ich noch kein super Geschenk, aber ich habe mir schon mal Gedanken zur Verpackung gemacht. Zusammen mit NOCH kreativ habe ich süße Mini-Blumenkränze gebastelt, die ihr super als Deko für die Geschenkverpackung verwenden könnt.

Anzeige: Geschenkpapier selber machen mit dem Glam VIP von Schneider

Geschenke verpacken ohne Geschenkpapier? Nichts leichter als das! Es gibt so viele Möglichkeiten, auch ohne gekauftes Geschenkpapier eine coole Verpackung zu gestalten. Ich habe zum Beispiel mal mit Wasserfarbe oder Stempeln gearbeitet um normales Kopierpapier aufzuhübschen. Aber selbst wenn ihr nichts weiter habt, als einen Füller, könnt ihr damit kreativ werden. Für die Verpackung hier habe ich den Glam VIP von Schneider verwendet und Muster aus Punkten aufgemalt. Das Ergebnis: schönes und individuelles Geschenkpapier, dass man auch noch in letzter Minute herstellen kann. Keine Angst, wenn ihr nicht besonders gut im Zeichnen seid. Muster aus einfachen Formen wie Punkte, Herze und Striche sind super easy und sehen trotzdem cool aus. Noch eine Idee: falls ihr zu den Leuten gehört, die beim telefonieren gerne herumkritzeln, hebt doch eure “Werke” auf. Ich bin sicher, daraus kann man auch eine schöne Verpackung gestalten. Die einfachste Variante ist natürlich, Kopierpapier in A4 zu bemalen, was ganz gut für kleinere Geschenke, wie hier funktioniert. Falls Ihr ein größeres Geschenk habt, könnt ihr auch Packpapier verwenden. Bestimmt sieht Notfalls auch eine …

Verpackungsidee zu Ostern (Furoshiki inspiriert)

Dieses Ostern wird bei mir nicht so wahnsinnig traditionell. Die Eier tragen Bärengesichter statt Hasen und statt einem Osternest werden Eier und Co bei mir dieses Jahr in Stoff gewickelt. Inspiriert von den japanischen Furoshiki Verpackungen, habe ich heute eine niedliche Alternative zum Osternest – und diesmal gibt es sogar Hasenohren ;-). 

DIYnachten: Geschenkanhänger basteln mit Pilot Pen

(Werbung) Ich freue mich, euch heute Türchen Nummer 14 bei DIYnachten öffnen zu dürfen und euch zu zeigen, was sich dahinter verbirgt. Der Sponsor ist heute Pilot Pen und es gibt nicht nur einen, sondern gleich drei Gewinne, die ihr abstauben könnt. Yay! Natürlich dreht sich heute alles um das Thema ‘Stifte’ und ich habe mir ein cooles DIY ausgedacht, dass ihr mit den Pilot Pens umsetzen könnt: Geschenkanhänger.

Goldene Geschenkanhänger aus Formmasse

Es ist zwar erst der 4. Dezember, aber ich finde, über Geschenkanhänger kann man sich ruhig auch jetzt schon mal Gedanken machen – oder, wie in meinem Fall – schon mal welche fertig basteln. Sonst rotiert man am Ende doch, weil man zwar alle Geschenke beisammen, vor lauter Rumgerenne aber noch keine Verpackung parat hat. Statt eines klassischen Geschenkanhängers habe ich Initialien aus Formmasse gemacht, die einfach unter die Schnur gesteckt werden können.