Monate: Oktober 2018

Waschmittel aus Kastanien selber machen

Ich bin schon seit langer Zeit auf ökologisches Waschmittel umgestiegen, einfach, weil mir all die Inhaltsstoffe sehr suspekt sind. Allerdings verwenden viele Hersteller Plastik-Verpackungen. Ich habe beschlossen, den Plastikmüll in unserem Haushalt zu verringern und der meiste Plastikmüll entsteht durch Verpackung. Gerade bei Kosmetikartikeln und Haushaltsmitteln ist es oft nicht schwer, eine Alternative zu schaffen, die ohne Plastikverpackung auskommt. Und natürlich sind in den selbstgemachten Haushaltsartikeln keine komischen Stoffe drin, von denen ihr nicht wisst, wo sie her kommen. Warum Kastanien als Waschmittel? Kastanien enthalten Saponin, was auch für die Waschmittel bei vielen herkömmlichen Waschmitteln verantwortlich ist. Durch das Zerschneiden und Einlegen kann man dieses frei setzen. So kannst Du also ein ganz natürliches Waschmittel völlig umsonst selbst herstellen, denn Kastanien fallen ja im wahrsten Sinne des Wortes vom Baum. Viele Menschen preisen Waschnüsse an, die es zu kaufen gibt. Auch diese enthalten Saponin und machen im Prinzip nichts anderes, als unsere Kastanien. Der Unterschied ist allerdings, dass Waschnüsse z.B. aus Asien importiert werden. Sie haben zum Einen einen langen Anfahrtsweg, zum Anderen ist Waschmittel …

Gruselige Verpackung: Schachteln mit Zombies und Vampiren

(Werbung) Wer von euch steht auf Zombies und Vampire? Ich bin ein ziemlicher grusel-Nerd und war mega begeistert, dass es von NOCH kreativ seit diesem Jahr kleine Grusel-Figuren gibt. Natürlich habe ich mir gleich einen Schwung bestellt und mir ein kleines DIY zu Halloween damit ausgedacht: Spanschachteln mit Zombies und Vampiren. Die Idee könnt ihr z.B. als Verpackung für ein Gastgeschenk verwenden, oder zum Verstauen der Süßigkeiten.