Alle Artikel in: Anlässe

Mini-Blumenkränze zum Muttertag

(Werbung für NOCH kreativ) Habt ihr schon eine schöne Idee für den Muttertag dieses Jahr? Ich finde Blumen sind immer eine super Sache, aber da hat meine Schwester Vorrecht. Sie lebt nämlich in Australien und da ist es etwas schwieriger, Geschenke und Co nach Deutschland liefern zu lassen. Da ich die Kreative in der Familie bin, gibt es von mir meistens was selbst gemachtes. Dieses Jahr habe ich noch kein super Geschenk, aber ich habe mir schon mal Gedanken zur Verpackung gemacht. Zusammen mit NOCH kreativ habe ich süße Mini-Blumenkränze gebastelt, die ihr super als Deko für die Geschenkverpackung verwenden könnt.

Upcycling Projekt: Kamera Pinata DIY

Die Zeiten von der klassischen Pferde-Pinata sind längst vorbei. Ich finde sie immer noch sehr cool, aber warum sollte man sich auf eine einzige Form beschränken, wenn es soooooo viele Möglichkeiten gibt? Von der Ananas über Flacons bis zur Eistüte findet man so gut wie jede Form auch als Pinata. Für Parties ist eine Pinata immer ein gelungenes Mitbringsel. Ein Geschenk für alle Gäste, oder auch eine coole Partydeko. Für alle fotobegeisterten Feierlinge (da zähle ich mich auch selbst dazu) habe ich eine Pinata in Kamera-Form gebastelt.

Verpackungsidee zu Ostern (Furoshiki inspiriert)

Dieses Ostern wird bei mir nicht so wahnsinnig traditionell. Die Eier tragen Bärengesichter statt Hasen und statt einem Osternest werden Eier und Co bei mir dieses Jahr in Stoff gewickelt. Inspiriert von den japanischen Furoshiki Verpackungen, habe ich heute eine niedliche Alternative zum Osternest – und diesmal gibt es sogar Hasenohren ;-). 

Bäreneier: Idee für den Ostertisch

Überall wimmelt es nur so von Eiern und Hasen und ich habe seit der Karottenbrosche kein Wort mehr über Ostern verloren… Vielleicht, liegt es daran, dass Ostern dieses Jahr so früh ist, aber irgendwie stellt sich bei mir nicht so 100% Osterstimmung ein. Frühling, ja, aber Ostern? Trotzdem habe ich mich an eine Eier-Idee gemacht – allerdings ganz unosterlich mit Bären statt Hasen. Osterterbären, quasi – oder Bäreneier… 

Karottenbrosche aus FIMO machen

Dieses Jahr ist Ostern ziemlich früh. Da warte ich jetzt nicht auf die ersten Narzissen, um euch mein erstes Oster DIY zu zeigen. Abgesehen davon habe ich dieses Jahr einfach so die Nase voll von Winter, da fange ich gerne schon Anfang März mit dem Blogfrühling an ;-). Und Ostern gehört da natürlich dazu! Heute zeige ich euch eine DIY Idee mit FIMO. Daraus könnt ihr nämlich zum Beispiel so eine süße Karottenbrosche hier machen.

T-Shirt zum Valentinstag

Feiert ihr eigentlich Valentinstag? Ich habe hier ja schon öfter von meinem ambivalenten Verhältnis dazu erzählt. Was schenken ist super, Liebesbeweise auch, aber sobald das Ganze zum Zwang wird, sollte man es doch lieber sein lassen. Schließlich sollten Geschenke immer von Herzen kommen. Wir feiern also nicht wirklich, manchmal schenken wir uns was, manchmal auch nicht. Und nicht selten war es auch so, dass ich etwas verschenkt habe, selbst aber nichts zum Valentinstag bekam. Das ist nicht schlimm, aber dieses Jahr habe ich mir prophylaktisch mein eigenes Valentins T-Shirt gemacht.

Boomshakalaka: Pop-Up Karte

Ihr wisst, ich liebe Papier und es war mal wieder an der Zeit, etwas aus meinem Lieblingsmaterial zu basteln. Der anstehende Valentinstag am 14. Februar kam mir wie gerufen, denn zu solchen Anlässen finde ich es immer schön, lieber kleine Grußkarten als ausladende Geschenke zu vergeben. Da drin ist Platz für ein paar persönliche Worte und, mal ganz ehrlich: Wer hebt denn schon gerne große „Stehrümchen“ auf? Eben. Deshalb habe ich ein wenig rumprobiert und eine coole Pop-Up Karte gebastelt.

Kunterbunte Silvesterdeko

(Werbung) Heute sitzen wir zwar noch unter dem Weihnachtsbaum, aber ab morgen geht es schon auf das neue Jahr zu. In den Läden gibt es bereits Wunderkerzen, Konfetti und Luftschlange und ab morgen auch Böller und Raketen. Auch ich habe mir schon mal Gedanken zur Silvesterdeko gemacht und ein paar saucoole Ideen gehabt ;-).

Skandinavische Kränze mit Pferde-Kerze

Weihnachten ist ja ursprünglich ein heidnisches Fest, das weiß so gut wie jeder. Aber wusstet ihr auch, dass die Tradition mit dem Tannengrün aus Skandinavien kommt, wo am 21. Dezember, der kürzesten Tag des Jahres gefeiert wird? Tannengrün ist das Symbol dafür, dass es bald wieder wärmer und auch grüner wird. Das finde ich total schön! Deswegen zelebriere ich gleich ein wenig im skandinavischen Stil mit und habe ein paar Kränze als Wanddeko gebunden.