Allgemein, Geschenkideen, Holz, Kinderkram
Kommentare 2

Spielzeugkamera aus Holz selber machen

Kinder amen immer die Menschen aus ihrem Umfeld nach und beobachten ganau, was so passiert. Es ist also überhaupt nicht verwunderlich, dass mein kleiner Rabauke ein reges Interesse an Kameras hat. Schließlich sieht er ja, wie ich bunte Sachen fotografiere und findet das sehr spannend. Mit 2,5 Jahren ist er leider noch zu klein für seine eigene Kamera und meine SLR oder Systemkamera mag ich nur unter strenger Beobachtung hergeben. Deswegen habe ich einfach eine Spielzeugkamera gebaut. Damit kann er nach Herzenslust spielen, sie runterfallen lassen und schon mal für eine echte Kamera üben.

Die Spielzeugkamera ist aus Holz und die Teile sind verklebt. Es gibt also keine Knöpfe, die man drücken kann und auch keine Geräusche. Manch einer mag das langweilig finden, aber ich mag Spielsachen, die die Phantasie der Kinder fördern. Und der Lütte hat auch so einen riesen Spaß damit. Besonders schön finde ich, dass die Kamera noch eine Weile halten wird, denn für Rollenspiele ist sie perfekt – und die Phase beginnt bei uns so langsam… Basteln für Kinder finde ich ja eine sehr dankbare Sache, denn die Dinge werden heiß geliebt und regelmäßig genutzt. Noch mehr Ideen für Kids findest Du zum Beispiel hier, hier oder hier.

Vielleicht wundert ihr euch, dass wir auf den Fotos T-hirt und kurze Hose tragen. Die Fotos sind einfach schon seit dem Sommer fertig, aber ich habe noch eine kleine Stop-Motion Anleitung für euch erstellt. Dann kam Weihnachten dazwischen und so hat sich das Ganze einfach gezogen… Inzwischen sind schon ein paar Videos online, aber streng genommen ist das hier mein allererstes Stop Motion Tutorial. Jedenfalls das erste, was geshootet wurde. Ihr könnt euch sicher denken, dass Stop Motion nicht ganz ohne ist und ich habe das DIY tatsächlich 3 mal geshootet, bevor ich zufrieden war. Jetzt ist es endlich fertig und ich kann es euch zeigen, yay! Und falls ihr lieber die Anleitung als Text wollt, kein Problem, die kommt gleich unter dem Video ;-).

 

Spielzeug Kamera selber bauen

Ihr braucht:

  • Ein Stück Holz (10x7x3 cm)
  • 2 Holzscheiben (4 cm Durchmesser)
  • 1 Holzknopf (1,5 cm Durchmesser)
  • Schleifpapier (optional)
  • Masking Tape
  • Acrylfarbe
  • Pinsel
  • Holzleim oder Kleber

Für das Band:

  • Filzband (1,5 cm breit)
  • 2 Polsternägel
  • Hammer

Und so wird’s gemacht:

  1. Schleift euer Holz, falls nötig ab, damit das Kind bei Spielen keine Splitter bekommt.
  2. Klebt das Holz oben und unten rings herum mit Masking Tape ab und drückt das Tape gut fest.
  3. Streicht nun die freie Fläche mit Acrylfarbe oder Acryllack. Verwendet wenig Farbe und streicht öfter drüber, damit die Farbe nicht unter das Tape läuft. Malt auch den Holzknopf an – der wird später euer Auslöser.
  4. Klebt die beiden Holzscheiben aufeinander und dann als Objektiv auf die Kamera. Klebt oben links (von vorne gesehen) den Auslöser fest.
  5. Schneidet für das Kameraband ca. 1 Meter Filzband zurecht. Am besten, ihr testet am Kind, welche Länge optimal ist. Befestigt das Filzband mit einem Hammer und Polsternägeln.

 

 

 

 

 

2 Kommentare

  1. Petra sagt

    Klasse Idee! Tolle Kamera! Auch wenn sie mir so schon super gut gefällt würde ich in meine wohl noch ein Guckloch bohren- quasi der “Sucher”:))
    LG Petra

  2. Pingback: Polaroid Kamera aus pappkarton - upcycling - dekotopia | dekotopia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.