DIY, Kinderkram
Kommentare 1

Basteln mit Kindern: mit der DIY Stimmungsanzeige Gefühle erkennen und zeigen

Werbung – Gefühle zu erkennen, zu zeigen und zu benennen ist für Kinder nicht immer leicht. Sie erkennen früh, wenn jemand fröhlich ist, aber Trauer und Wut, Angst oder andere komplexeren Gefühle sind meist nicht so leicht zu betiteln. Zusammen mit Weltbild habe ich eine DIY Stimmungsanzeige gemacht, die ihr ganz einfach mit euren Kindern basteln könnt Durch bewegbare Teile entstehen verschiedene Gesichtsausdrücke, die Gefühle wiederspiegeln. So können auch kleinere Kinder lernen, Ihre Gefühle zu zeigen

Gerade jetzt während des Lockdowns entstehen viele Gefühle – sowohl bei uns Großen als auch bei den Kleinen. Denn wir sind fast die ganze Zeit zuhause und müssen mit der Situation klar kommen. Vielleicht findet euer Kind es toll, dauernd zuhause zu sein, vielleicht vermisst es aber auch die Freunde. Egal, was für Gefühle entstehen, es ist immer gut, darüber zu sprechen.    

 

Mit kleinen Kindern über Gefühle sprechen

Für kleinere Kinder bietet es sich an, ein Spiel daraus zu machen. Gib Deinem Kind kleine Aufgaben und frage es, wie es sich fühlt. z.B. “wie hast Du Dich gefühlt, als ich Dir ein Stück Schokolade gegeben habe”, “Wie hast Du Dich gefühlt, als ich gesagt habe, wir können Klara heute nicht treffen?” Oder ihr dreht es um, stellt das Gesicht auf eine Emotion und sagt: “Schau mal, das Gesicht ist wütend. warst Du schon einmal wütend?” aus diesem simplen Spiel kann man gut Gespräche entwickeln, die es dem Kind ermöglichen, über die eigenen Gefühle zu sprechen.

Für größere Kinder kann die Stimmungsanzeige auch an die Zimmertür gehängt werden. So kann das Kind signalisieren, wenn es gerne allein sein möchte, oder wenn es jemanden zum Trösten braucht. Und eine hübsche Deko gibt das Gesicht auch noch ab ;-).

Basteln mit Kindern gegen den Lagerkoller

Ich habe für unsere Stimmungsanzeige Materialien aus dem Bastelkoffer von Weltbild verwendet. Darin enthalten sind 800 Teile, mit denen euer Kind sich kreativ austoben kann. Bei uns ist Basteln ein großer Bestandteil des Alltags und während des Lockdowns eine super Möglichkeit, meinen Sohn auch mal alleine zu beschäftigen, wenn ich z.B. arbeite oder Haushalt machen muss. Meistens machen wir ein Hörspiel an und dann geht es los! Mit dem Bastelkoffer kann er jeder Zeit selbstständig anfangen, etwas zu basteln oder ich schlage etwas vor und wir machen es gemeinsam. Malvorlagen und weitere Bastelideen findet ihr übrigens auch im Weltbild Magazin ;-).

Die DIY Stimmungsanzeige könnt ihr super gut zusammen mit euren Kindern basteln. Wenn das Kind selber schneiden Kann, kann es die einzelnen Teile selbst ausschneiden. Die Versandklammern durch den Karton zu stecken ist auch eine Aufgabe, die Kindern viel Spaß macht :). Ältere Kinder können sich natürlich auch einfach selbst ans Werk machen! Ladet euch hier die Vorlage herunter und legt gleich los!

 

Vorlage: Stimmungsanzeige

DIY Stimmungsanzeige basteln

Material:

  • Pappkarton für das Gesicht
  • Tonkarton in verschiedenen Farben (hier: rosa, rot weiß, braun)
  • Schere
  • Verschlussklammern
  • Vorlage
  • Bastelkleber
  • Stift

Und so wird’s gemacht:

  1. Drucke die Vorlage aus und übertrage Sie auf deinen Karton/Tonkarton.
  2. Schneide die einzelnen Teile aus.
  3. Schneide für die Augen zwei Kreise aus, klebe schwarzes Tonpapier oder Tonkarton auf die Hälfte der Kreise und schneide erneut aus.
  4. Klebe die Nase fest auf den Kopf – das ist das einzige Teil, welches nicht bewegbar ist.
  5. Wenn Du möchtest, kannst Du die Köpfe der Verschlussklammern in der Farbe des Tonkartons anmalen. Das geht mit Markern, Nagellack oder Acrylfarbe.
  6. Steche mit der Schere Löcher in die Mitte der einzelnen Teile und befestige sie mit den Verschlussklammern.

 

1 Kommentare

  1. Eine sehr interessante und schöne Anleitung zum Nachahmen. Auch in Verbindung mit Palettenmöbel und einem Hochbeet passen diese Anleitungen ins Eigenheim und sorgen für mehr Wohlfühlatmosphäre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.