Allgemein, freebie, Geschenkideen, Valentinstag
Kommentare 5

Zeit zu Zweit: Gutscheinheft zum Valentinstag mit Freebie

Werbung – Es gibt kaum etwas schöneres, als Zeit mit den Menschen zu verbringen, die man liebt. Warum also nicht genau das auch zum Valentinstag verschenken? Zusammen mit Novus Dahle habe ich mir ein DIY überlegt, das Blumen und Pralinen in den Schatten stellt: ein Gutscheinheft zum Valentinstag für  “Zeit zu Zweit”. Die Gutscheine kannst Du einfach ausdrucken und Deinem/Deiner Liebste/n ein ganz besonderes Geschenk machen!    

Ich habe mich für das Gutscheinheft zum Valentinstag auf Ideen konzentriert, die nicht viel oder gar nichts kosten, damit wirklich die Zeit miteinander im Vordergrund steht. “Sternschnuppen gucken”, “ein Filmabend”, “ein Picknick im Grünen” … Solche kleinen Dates sind nicht sehr aufwändig, haben aber eine maximale Wirkung. Ihr verbringt Zeit miteinander und schafft tolle Erinnerungen, die hoffentlich ewig halten.

Durch die Perforierten Kanten lassen sich die einzelnen Gutscheine nach dem Einlösen einfach abreißen. So vergisst Du nicht, welche Gutscheine bereits eingelöst wurden 😉

Mit Hilfe eines Rollenschneiders geht das Zuschneiden der einzelnen Seiten super fix. Ich habe den Rollenschneider 507 von Dahle verwendet –  dafür gibt es nicht nur einen Schneideaufsatz, sondern auch ein Creativ-Set mit verschiedenen Aufsätzen zum Perforieren, Falzen und für dekorative Schnittkanten. Die Abrisskante ist damit also auch super easy zu machen. Die Vorlage für das Gutscheinheft zum Valentinstag kannst Du Dir hier runter laden. So kannst Du gleich anfangen, deinem Lieblingsmenschen eine ganz besondere Freude zu machen!

 

Gutscheinheft Download

Gutscheinheft zum Valentinstag

Material:

  • Rollenschneider 507 von Dahle
  • Creativ-Aufsätze (zum Perforieren)
  • Vorlage
  • Prickelnadel (alternativ eine spitze Schere)
  • Garn

Und so wird’s gemacht:

  1. Drucke Dir die Vorlage aus und schneide sie mit dem Rollenschneider zurecht. Zur Orientierung habe ich Dir Schnittmarken gemacht, so geht das Schneiden super easy.
  2. Wechsle nun den Schneideaufsatz – du brauchst den zum Perforieren. Lege die einzelnen Gutscheine schräg auf den Rollenschneider, so dass Du etwa die Linie auf dem Gutschein triffst. Perforiere nun diese Linie. 
  3. Lege alle Gutscheine und das Deckblatt aufeinander und fixiere sie mit etwas Garn. Alternativ kannst Du auch Haushaltsgummies verwenden. Steche nun mit der Prickelnadel zwei Löcher in deine Gutscheine.
  4. Fädle das Garn durch die Löcher. Hierfür kannst Du ein Stück Draht zur Hilfe nehmen: einfach mittig knicken, Durch das Loch stecken, Dein Garn durch das Draht-Öhr stecken und durch das Loch ziehen. Jetzt musst Du die Enden nur noch verknoten.

 

5 Kommentare

  1. Sabine Kühn sagt

    Hey Liska,
    vielen Dank für diese super Vorlage!! Geniale Idee!! Jetzt kann der Valentinstag kommen!
    Sabine

  2. Pingback: DIY-Geschenke zum Valentinstag - handgemacht.blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.