Alle Artikel in: Sommer

Gehäkelte Wassermelonen

Keine Ahnung, warum ich mitten im Sommer solche Lust auf Häkeln bekommen habe. Vielleicht, weil es eine Beschäftigung ist, die man so eben nebenbei machen kann. Allerdings habe ich keine Mütze oder dergleichen gehäkelt – das wäre bei den Temperaturen wohl doch etwas übertrieben – sondern Wassermelonen. Einfach so, ohne direkte Verwendung. Da sie gerade mal 4-5 cm lang sind, eignen sie sich aber hervorragend als Mini-Accessoire oder als Deko: zum Beispiel als Geschenkanhänger, Brosche, Deko für Windlichter oder Cocktailgläser. Ich weiß noch nicht genau, wo ich meine Wassermelonen einsetzen werde. Im Moment freue ich mich einfach darüber, dass sie da sind. Falls ihr auch sommerlich häkeln wollt, kommt hier die Anleitung… Ihr braucht: – Wolle in Grün und Rot – Häkelnadel (Stärke 2,5) – Stickgarn oder Sternzwirn in Schwarz – Nadel Und so wird’s gemacht: Halbkreis häkeln 1. Reihe: Häkelt 14 Luftmaschen (LM) und eine zusätzliche LM zum Wenden 2. Reihe: Häkelt 1 FM in die erste Masche, dann in jede 2. Masche 1 FM, die letzte Masche wird nicht übersprungen. Hier eine FM …

easy-peasy Korallendeko

Als begeisterte Taucherin liebe ich die Unterwasserwelt. Da aber Korallen nicht einfach so mitgenommen werden dürfen – und es hier in Deutschland sowieso keine gibt, habe ich mir eine Alternative überlegt. Von meinem letzten Waldspaziergang habe ich ein Paar Äste mitgebracht und rot angesprüht. Das Ergebnis kommt einer Koralle ziemlich nah und macht sich gut als sommerliche Deko. Zusammen mit einigen Muscheln, Federn und echten Korallen (die ich aufgelesen – nicht abgebrochen habe) kommt tatsächlich ein bisschen Meer-und-Urlaubs-Feeling auf.   Diese Deko-Idee umzusetzen ist wirklich superleicht und eignet sich auch, um mit Kindern zu werkeln. Ich hatte auch ein paar hübsche Stepfotos gemacht, aber leider versehentlich aus der Kamera gelöscht. Schade, aber in diesem Fall halb so wild, weil ihr das auch ohne Steps hinkriegt. Ihr braucht: verzweigte Äste Spraydose Zeitung oder Karton zum Unterlegen   Und so wird’s gemacht: Befreit die Äste von Spinnweben, kleinen Blättern etc. – die Rinde kann ruhig dran bleiben. Sprüht sie mit der Spraydose von allen Seiten an, bis die Farbe komplett deckt. Jetzt könnt ihr die “Korallen” nach …

Erfrischende Sommerdrinks und Eiswürfel

Erfrischung gefällig? Bei der Hitze momentan freut sich der Körper und das Gemüt um so mehr über Flüssigkeit. Noch besser, wenn diese schön kühl ist und eine geschmackliche Note besitzt. Ich mag an heißen Tagen besonders gerne Zitrusfrüchte. Meistens reicht es mir, einfach eine Zitrone auszupressen und mit Wasser zu mixen. Diesmal habe ich aber etwas herumexperimentiert und zwei leckere Sommer-Ideen kreiert. Der Limetten-Ananas-Minze-Drink kommt (fast) ohne Zucker aus und ist nun mein Sommer-Drink des Jahres. Die Eiswürfel mit Limette, Zitrone und Minze kühlen nicht nur eure Getränke, sondern verleihen ihnen auch eine frische Note und sehen dabei noch hübsch aus. Eiswürfel mit Minze, Zitrone und Limette Verwendet für die Eiswürfel Bio-Obst, oder zumindest ungespritzte Früchte. Alles in kleine Stücke schneiden und zusammen mit den Minzblättern in den Eiswürfelbehälter legen. Wasser dazu, einfrieren, fertig! Ich habe hier alles mit allem kombiniert, sodass man auch Minze-Zitrone Eiswürfel etc. hat. Ananas-Limette-Minz-Drink Zutaten: 1 Liter Wasser 1 kleine Dose Ananas 1 Hand voll Minzblätter 2 Limetten Ananassaft mit Wasser verdünnen, Minzblätter und geschnittene Limette hinzugeben und ca. 2 …

Papierfedern

Ein wenig sommerliche Leichtigkeit für Zuhause, oder für den Garten darf zu dieser Jahreszeit nicht fehlen. Mit etwas Papier und Wasserfarbe habe ich deshalb eine Federgirlande gebastelt. Es ist zuerst einmal ein Riesenspaß, mit Wasserfarben rumzuspritzen und den Federn eine schöne Struktur zu verleihen. Ich mag die Farbverläufe, die so entstehen und jede Feder sieht ein bisschen anders aus. Dieses Projekt ist nicht sehr schwer und man benötigt auch nur Dinge, die man sowieso in jedem Haushalt findet. Auch mit Kindern kann man die Federn gut basteln, vor allem der Teil mit der Wasserfarbe macht kleinen Erdenbürgern bestimmt viel Spaß.     Für dieses Projekt braucht ihr: Papier Wasserfarbe Pinsel Küchenrolle Bleistift Schere Und so wird’s gemacht: Verdünnt die Wasserfarbe mit sehr viel Wasser und spritzt und malt sie auf das Papier. Dreht das Blatt, sodass die Farben ineinander laufen. Legt ein Küchenpapier auf, damit das Wasser vom Papier gesaugt wird. Zeichnet eine Federschablone, übertragt diese auf die Rückseite des Blattes und schneidet sie aus. Faltet die “Feder” in der Mitte und schneidet die Enden …