Allgemein, Anlässe, DIY, Geschenke verpacken, Kleinigkeiten, Start4, Weihnachten
Kommentare 7

Goldene Geschenkanhänger aus Formmasse

Es ist zwar erst der 4. Dezember, aber ich finde, über Geschenkanhänger kann man sich ruhig auch jetzt schon mal Gedanken machen – oder, wie in meinem Fall – schon mal welche fertig basteln. Sonst rotiert man am Ende doch, weil man zwar alle Geschenke beisammen, vor lauter Rumgerenne aber noch keine Verpackung parat hat. Statt eines klassischen Geschenkanhängers habe ich Initialien aus Formmasse gemacht, die einfach unter die Schnur gesteckt werden können.

Dieses kleine feine DIY ist Teil des tollen Adventskalenders „Create Yourself a Merry Little Christmas“ den Laura von trytrytry letztes Jahr ins Leben gerufen hat. Jeden Tag präsentiert ein anderer Blogger eine DIY Idee. Ich bin super happy, dass ich dabei sein und euch meine Geschenkanhänger zeigen darf :).

Goldene Geschenkanhänger aus Formmasse

Etwas Goldglitter (ja, an Weihnachten funkelt es sogar bei mir!), das mit eingearbeitet wird sorgt dafür, dass die Geschenkanhänger auch schön festlich werden: festlich, aber nicht kitschig ;-). Dazu passen meine vergoldeten Zapfen vom letzten Jahr ganz wunderbar! Wenn ihr kein Geschenkpapier habt, oder kaufen wollt, könnt ihr einfach etwas Packpapier mit weißer Farbe bespritzen. Ich weiß, ich erwähne das oft, aber falls ihr Pakete mit geknülltem Papier als Füllmaterial bekommt, es lässt sich super bügeln und als Geschenkpapier weiter verwenden ;-). Und falls ihr dieses Weihnachten das perfekt verpackte Geschenk übergeben wollt, schaut euch unbedingt mein gratis e-Paper an. Dort verrate ich 8 ½ ultimative Tricks für die perfekte Geschenkverpackung. Aber jetzt endlich zur Anleitung:

Goldene Geschenkanhänger aus Formmasse

Geschenkanhänger aus Formmasse

Ihr braucht:

Und so wird’s gemacht:

  1. Rollt die Formmasse auf einer glatten Oberfläche mit dem Nudelholz ca. 0,5 cm dick aus.
  2. Streut etwas Goldglitter drüber und streicht ihn mit dem Finger fest.
  3. Stecht den Buchstaben bzw. die Buchsteben mit einem Buchstabenausstecher aus. Ich habe den Ausstecher immer so platziert, dass nicht alles voller Gold ist.
  4. Legt eure Buchstaben zum Trocknen beiseite, am besten über Nacht.
  5. Schleift die Kanten vorsichtig mit feinem Schleifpapier ab.

 

Hier zeige ich euch auch nochmal die ganzen anderen tollen Blogs, die bei “Create Yourself a Merry Little Christmas” dabei sind. Die Liebe Rosy von Love Decorations hat gestern FIMO Kerzenständer gezeigt und morgen ist paulsvera mit einer Alternative zum Weihnachtsbaum an der Reihe. Ich bin schon ganz gespannt! Da warten bestimmt noch jede menge super coole Projekte, Rezepte und Ideen auf uns 🙂

Image Map

Folgt uns gerne auch auf Pinterest, dort haben wir nämlich ein Gruppenboard, auf dem wir all unsere Ideen teilen. Yay! Für die fabelhaften Illustrationen hat sich übrigens Frau Liebling ins Zeug gelegt, der ich an dieser Stelle nochmal ganz herzlich danken möchte!

*Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliate Links. Das bedeutet, dass ich ein paar Cent verdiene, wenn ihr über den Link einkauft. Für euch entstehen dadurch aber keine Mehrkosten! Vielen Dank, dass ihr dekotopia unterstützt und mir ermöglicht, meine Zeit in die Entwicklung neuer DIY Projekte zu investieren!

7 Kommentare

  1. Pingback: DIY Geschenkverpackung: Geschenkanhänger aus Birkenrinde

  2. Pingback: Tannenbaum Geschenkanhänger einfach basteln

  3. Pingback: Noël : Paquets Cadeaux et Etiquettes Extraordinaires

  4. Natascha sagt

    Lieben Dank dafür.
    Ich habe mich gestern beim ausproboeren gefragt, ob Du die Formmasse in den Buchstaben gelassen hast bis es trocknet oder ob Du die Buchstaben aus Formmasse aus den Buchstaben genommen hast zum trocknen.
    Da ich nicht die Geschickteste bin habe ich versucht sie aus der Form zu nehmen, habe jedoch immer einmal mit den Nägeln hereingestoßen. Gibt es einen Trick zum einfachen ablösen?
    Das Mädchen wird sich morgen trotzdem zur Geburtstagsfeier freuen, wenn wir ihren 1. Buchstaben an das Päckchen hängen.

    • Liska sagt

      Hallo Natascha,
      nein, ich habe, wie Du die Stempel gleich rausgenommen und dann trocknen lassen. Ich hatte beim ablösen keine Probleme (hab auch gaaanz kurze Nägel). Da es ganz verschiedene Arten von Formmasse gibt, kann ich kein Universaltpii zum ablösen geben. Was ich neulich mit FIMO gemacht habe ist, etwas Öl auf dem Stempel (oder was auch immer Du abdrücken möchtest) zu reiben. Das hat super funktioniert. Das müsste man mal testen, ob es auch bei anderer Formmasse so gut funktioniert.
      Liebe Grüße
      Liska

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.