Advent, Anlässe
Kommentare 13

Adventskalender aus Mini-Socken

Wofür so ein Baby alles gut sein kann – zum Beispiel, um einen auf eine Adventskalender-Idee zu bringen. Als ich neulich einen Packen Mini-Socken gekauft und vor mir ausgebreitet habe, erinnerte mich das ganze so an einen weihnachtlichen Kaminsims. Die Socken sind natürlich zu klein, um als Weihnachts- oder Nikolaussocke durchzugehen, aber für einen Adventskalender haben sie genau die richtige Größe!

adventskalender_socken8adventskalender_socken4

Ich habe einfach die Zahlen wieder verwendet, die ich für diesen Adventskalender gemacht habe. Diesmal allerdings auf 75% runter skaliert und auf weißes Papier gedruckt. Leider habe ich keinen Kamin, dann hätte der Kalender wahrscheinlich noch etwas schöner gewirkt. Aber ich finde, an das Sideboard gehängt ist er auch nicht schlecht. Da einige Söckchen auch noch ein Sternenmuster haben, wirkt der Sockenkalender sofort schon weihnachtlich. Die Thuja-Zweige tun dann den Rest.

adventskalender_socken1

Die Umsetzung ist auf jeden Fall super einfach und auch für Leute mit wenig Bastelerfahrung machbar. Die Babysocken kosten übrigens auch nicht mehr, als ihr für fertige Tüten oder Säckchen ausgeben würdet. Und falls ihr ein Baby habt, wisst ihr ja, dass man Socken nie genug haben kann. 😉

adventskalender_socken9

Ihr braucht:

  • 12 Paar Babysocken
  • Wäscheklammern
  • Zahlen
  • ein bisschen Grün (z.B. Thuja)

So wird’s gemacht:

Druckt euch die Zahlen aus und schneidet sie zurecht. Befüllt die Socken mit Leckereien und befestigt sie mit den Wäscheklammern an einer Schnur. Zahlen und Thuja Zweige einfach mit einklemmen.

adventskalender_socken7

adventskalender_socken3

verlinkt mit creadienstag und kreativas

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

13 Kommentare

  1. Was für eine tolle Idee!
    Da überlege ich doch wieder, ob es nicht doch ein Adventskalender für den kleinen Mann geben wird.
    Liebe Grüße
    Anette

    • Liska sagt

      Er kann ja die Socken kriegen und du die Schokolade 😛
      Liebe Grüße
      Liska

  2. Jetzt würde mich mal interessieren, wer auch gerade Ohhhh geseufzt hat, als er die süßen kleinen Söckchen gesehen hat 😀

    Die Idee ist wirklich herzallerliebst und dazu noch mit Sternen 🙂 Großartig.

    Ich laß dir liebe Grüße da,
    Sandra

    • Hallo Liska und Sandra …
      Ich bekenne mich …
      Ich habe Ohhhhhhhhhhh geseufzt, weil die Idee sooooooo niedlich ist.

      Herzliche Grüße
      Jutta

  3. Das ist eine süße Idee und so sieht die „Wäsche“ auch noch dekorativ aus, wenn sie zum trocknen aufgehängt wird 😉 !
    Liebe Grüße
    Cora

  4. Hihi! Was für ne süße Idee! Ich hab noch zig Socken von den Zwergen hier rumfliegen. Super Idee! Wie immer!
    Liebste Grüße, Sandy

    • Liska sagt

      Perfekt, dann bist du ja für eine Last-Minute-Bastelaktion gerüstet 😉
      Liebe Grüße
      Liska

  5. Das ist aber eine ganz süße Idee und sehr dekorativ. Ihr freut euch dann jeden Tag, dass ihr wieder Socken im Schrank habt😀
    Liebe Grüße, Isabell

    • Liska sagt

      Jeden 2. Tag. Es gibt ja immer nur eine Socke 🙂
      Liebe Grüße
      Liska

  6. Was für eine süße Idee! Ich hoffe nur, der Sockenträger muss jetzt nicht bis nach Weihnachten mit kalten Füßen leben 😉
    Herzlichst Ulla

    • Liska sagt

      Keine Sorge, der hat genügend Socken 😉 Das wäre ja sonst ganz schön gemein…
      Liebe Grüße
      Liska

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.