Allgemein, easy-peasy, freebie, Geschenkideen, Kleinigkeiten, Pflanzen
Kommentare 6

Samentüten für Bienenliebhaber

Bienen sind wahnsinnig wichtig für unser Ökosystem, denn von ihrer Existenz hängt am Ende die Existenz vieler weiterer Arten ab. Inzwischen ist die Problematik des Bienensterbens überall bekannt und es gibt viele Ansätze, dem entgegen zu wirken. Die UN hat 2017 den Weltbienentag ausgerufen, der auf den 20.5. gelegt wurde. Er soll daran erinnern, wie wichtig die Bienen für uns Menschen und die Natur sind. Ich habe mir ein kleines passendes DIY ausgedacht, denn auch mir liegen die kleinen Insekten sehr am Herzen. Deswegen gibt es heute free Printables für Samentüten. Die könnt ihr einfach ausdrucken, zusammenkleben, füllen und zum Weltbienentag verschenken.Free Printable: Samentüten für Bienenwiese

Ich bin kein großer Messias, der rumläuft und die Leute belehrt. Ich bin auch in keiner großen Organisation oder kann mich damit rühmen, auf Fleischverzehr zu verzichten oder mich gar vegan zu ernähren. Aber gerade wenn es um das Thema Umwelt geht, finde ich, dass sich jeder ein wenig einsetzen kann. Selbst wenn es „nur“ der Verzicht auf Plastiktüten ist, das Einkaufen auf dem Wochenmarkt oder eben das Aussähen von Blumen für die Bienen. Ich finde es wichtig sich immer wieder bewusst zu machen, dass wir für unseren Planeten verantwortlich sind und gerade die kleinen Dinge enorm viel ausmachen können. Mein „kleines Ding“ heute ist, euch mit meinen Samentüten Lust zu machen, ein paar Bienenblumen zu säen und weiter zu verschenken. Das ist easy-peasy, macht Spaß, sieht hübsch aus und ihr helft den Wildbienen damit, Futter zu finden. Falls euch das noch nicht genug ist, findet ihr bei den Bienenrettern und bei ‚Für eine bessere Welt‘ noch ganz viele weitere Ideen, was ihr tun könnt, um die Bienen zu schützen.

Aber jetzt wieder zu den Samentüten. Hier könnt ihr euch nämlich das Printable ganz einfach runter laden:

Free Printable: Samentüten für Bienenwiese

Free Printable: Samentüten für Bienenwiese

Die Samentütchen könnt ihr mit Samen von Blumen füllen, die Bienen besonders gerne haben. Hierzu gehören Kornblume, Schafgarbe, Löwenmäulchen, Frauenmantel, Bienenkraut, Lupine und viele, viele andere… Aber es gibt auch fertige Samenmischungen für Bienenwiesen. Vielleicht habt ihr ja Lust, ein paar Tütchen zu machen und an Freunde, Verwandte oder auch völlig Fremde zu verschenken? Das ist eine nette kleine Aufmerksamkeit und nebenbei tut ihr damit auch noch was Gutes. Meinen Balkonkasten habe ich auch schon mit einer Bienenwiese bepflanzt und warte darauf, dass die Pflänzlein groß werden… Vielleicht gefällt euch auch mein selbst gemachtes Samenpapier. Das lässt sich selbstverständlich auch mit Bienenblumen herstellen 😉Free Printable: Samentüten für Bienenwiese

Ich hoffe sehr, dass euch meine Samentüten gefallen und ihr fleißig welche bastelt und verschenkt. Oder vielleicht habt ihr ja auch Lust, eine kleine Bienenwiese in eurem Garten oder auf dm Balkon zu pflanzen? Und wenn ihr ein wenig mehr Hintergrundinfos zum Thema „Bienensterben“ wollt, kann ich euch nur den Dokumentarfilm „More Than Honey“ ans Herz legen. Den habe ich vor einer ganzen Weile mal gesehen und er hat mich echt ein wenig wach gerüttelt. Ich habe euch den Trailer gleich mal mit eingebunden ;-).

Verlinkt mit creadienstag, Handmade on Tuesday, den Kreativas Papier-DIY-Inspiration und Dienstagsdinge

6 Kommentare

  1. Manuela sagt

    Danke für deine Filmempfehlung!!! Den werde ich mir auf alle Fälle demnächst mal ansehen. Die Samentüten sind auch honigsüß müsste man wohl sagen 😉
    Vielleicht magst du sie auch bei uns verlinken, sie passen wunderbar zu unserem Monatsthema Garten, Blumen & Greenery
    http://papier-diy-inspiration.blogspot.co.at/
    LG
    Manuela

    • Liska sagt

      Schön, dass Dir die Samentüten gefallen – sie sind eben zu eurem LinkUp gewandert 😉

  2. Liebe Liska,
    das ist schon erschreckend, wenn man an die Zukunft der Bienen und damit auch an unsere denkt. Wie selbstverständlich früher die Bienen herumsummten, so freut man sich heute über jedes Exemplar! Wie kostbar sie geworden sind.
    Deine Idee finde ich ganz wunderbar !
    viele liebe Grüße
    Evi

    • Liska sagt

      Ja, ich erinnere mich auch noch daran, wie man früher im Schwimmbad niemals in der Nähe des ülleimers sitzen konnte… Wirklich traurig! Aber noch gibt es zum Glück Bienen (wenn auch nicht viele) und wir haben die Chance, ihnen zu helfen… Ich schick Dir ganz liebe Grüße
      Liska

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.