Allgemein, DIY, Geschenkideen, Kleinigkeiten
Kommentare 5

Anti-Mücken-Kerzen: Fototransfer mit Klebeband

(Werbung) Kaum wird es Sommer, zieht es Hinz und Kunz nach draußen auf den Balkon, in den Park oder an den See – hauptsache raus! Laue Sommernächte sind in der Tat eine sehr feine Sache, wenn da bloß nicht diese Plagegeister namens Mücken und Co wären, die einem gerne mal den Abend vermiesen. Da wir uns aber nicht die Sommerlaune kaputt machen lassen wollen, habe ich mir zusammen mit tesa Anti-Mücken-Kerzen gebastelt. Wenn ihr euch jetzt fragt: “Hä, was hat denn bitte Klebeband mit Mücken zu tun?”, muss ich euch recht geben: nix. Aaaber: ich habe eine ganz tolle Technik ausprobiert um die Windlichter zu gestalten – Fototransfer mit Klebeband.  Fototransfer mit Klebeband: Anti-Mücken-Kerzen gestalten   Fototransfer mit Klebeband: Anti-Mücken-Kerzen gestalten

Als ich zum ersten Mal von der Klebeband-Technik gehört habe, war ich mehr als skeptisch. Ich dachte wirklich nicht, dass es sonderlich gut funktioniert. Der beste Weg, das raus zu finden ist natürlich ausprobieren. Und siehe da: Fototransfer mit Klebeband funktioniert ganz wunderbar! Ich habe vom ersten Versuch bis zu den Windlichtern kein einziges Motiv, das nicht geklappt hätte!

Ihr wisst, dass ich super gerne mit Decal-Folie arbeite. Ich habe schon Flaschen, Shampoo und Übertöpfe damit gestaltet. Fototransfer mit Klebeband funktioniert ähnlich, nur dass es viel günstiger ist, man kein besonderes Material braucht und das Bild auch nicht mit Klarlack ansprühen muss. Dadurch funktioniert die Klebebandtechnik viel schneller, als Decalfolie. Für kleine Motive wie auf meinen Anti-Mücken-Kerzen ist das seit heute auf jeden Fall die Technik meiner Wahl!Fototransfer mit Klebeband: Anti-Mücken-Kerzen gestaltenFototransfer mit Klebeband: Anti-Mücken-Kerzen gestalten

Fototransfer mit Klebeband

Ihr braucht:

Und so wird’s gemacht:

  1. Schneidet euren Druck grob aus und klebt ihn auf ein Stück Klebeband. Streicht alles sorgfältig mit dem Fingernagel fest.
  2. Schneidet euer Motiv so zurecht, wie ihr es später auftragen wollt.
  3. Legt das Motiv in eine Schüssel mit Wasser und lasst es ein paar Minuten ruhen, bis sich das Papier ganz vollgesogen hat.
  4. Rubbelt nun das Papier mit dem Finger komplett ab – zurück bleibt der Print auf dem Klebeband.
  5. Tupft das Motiv trocken und platziert es auf eurem Windlicht. Streicht alles fest und fertig.

Anti-Mücken-Kerze

Es gibt verschiedene ätherische Öle, die Mücken nicht mögen. Dazu gehören Citronella, Rosmarin, Duftgeranie und Zitronengras. Um selber Duftkerzen zu machen, schmelzt einfach Wachspellets ein, gebt einige Tropfen Öl hinzu und gießt das flüssige Wachs in die (mit Docht präparierten) Windlichter. Hier findet ihr eine detaillierte Anleitung für Duftkerzen.

 

Fototransfer mit Klebeband: Anti-Mücken-Kerzen gestalten

5 Kommentare

  1. Sabine aus WO(rms) sagt

    Die Bienengläser sehen sehr schön aus.
    Danke für´s Beschreiben des “Wie”.
    ♡liche Grüße von
    Sabine aus WO(rms)

    • Liska sagt

      Na klar, das “wie” ist doch gerade der interessante Teil ;-).Freut mich, dass Dir die Idee gefällt
      Ganz liebe Grüße zurück
      Liska

    • Liska sagt

      Oh, da bin ich jetzt schon gespannt, was Du Dir damit einfallen lässt!

  2. Pingback: DIY Challenge: Fotofliesen selber machen / Fototransfer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.