Allgemein, Buchvorstellung
Kommentare 25

Müll 2.0: Buchvorstellung und Verlosung

Ich finde Upcycling ja total toll. Müll produzieren wir alle mehr als genug. Wenn nur ein kleiner Teil von den Dingen, die wir wegwerfen, ein zweites Leben bekommt und nicht auf der Müllkippe landet, ist das doch eine wunderbare Sache. Vorausgesetzt natürlich, man macht aus dem Müll etwas Sinnvolles oder etwas, das wirklich schön ist. Heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, dass ganz viele wunderbare, schöne und sinnvolle Upcycling-Projekte zeigt: Müll 2.0 von Isabelle Bruno und Christine Baillet (Klick!).   

Buchvorstellung: Müll 2.0

Erschienen ist das Buch im Haupt Verlag. Die Autorinnen haben Projekte von verschiedenen kreativen Köpfen gesammelt und nach Schwierigkeitsstufen sortiert. Der Anfänger kann sich z.B. an einem Blumentopf aus PET Flaschen versuchen, während handwerklich begabte Menschen gleich ein ganzes Badezimmer aus Paletten bauen können. Ganz viele tolle Projekte aus Pappkarton – z.B. ein Boot (ja, es kann schwimmen und zwar bemannt!) oder ein Flugsaurier mit beweglichen Flügeln warten darauf, nachgebastelt zu werden. Was ich besonders cool finde, Das Buch fasst nicht nur Anleitungen, sondern liefert gleich die Vorlagen mit, die es für kompliziertere Projekte benötigt. Das ist typisch für den Haupt Verlag – Bücher, die hier erscheinen, liefern immer das nötige Handwerkszeug um mit- und nachzubasteln.Buchvorstellung: Müll 2.0

Mir hat es total viel Spaß gemacht, das Buch anzusehen und ich bin jetzt total motiviert, mir einen Glasschneider zuzulegen und meine (schon lange) geplanten Pappkarton-Projekte umzusetzen. Eine DIY Idee hat mir ganz besonders gut gefallen: nämlich die Lochkamera aus einer Sardinenbüchse – die funktioniert wirklich! Dieses Projekt werde ich auf jeden Fall nachbasteln, sobald ich an eine leere Sardinenbüchse komme. Ich selbst esse nämlich (leider) nicht besonders gerne Fisch. Vielleicht finde ich jemanden, dem ich die Sardinen unterjubeln kann, oder ich muss eben auf eine andere Büchse umsatteln… Buchvorstellung: Müll 2.0

Gewinne ein Exemplar von Müll 2.0

Habt ihr jetzt auch ein wenig Lust bekommen auf coole Upcycling-Projekte? Das trifft sich gut, denn ich darf ein Exemplar des Buches an eine/n von euch verlosen!

So kannst Du an der Verlosung teilnehmen:

Hinterlasse einen Kommentar unter diesem Beitrag, in dem du mir sagst, was Du gerne upcyceln würdest. Vergiss nicht, Deine E-Mail Adresse anzugeben, damit ich Dich auch über den Gewinn benachrichtigen kann.

Ihr müsst keinen Blog haben, um teilzunehmen, jedoch müsst ihr mindestens 18 Jahre alt sein (oder das Einverständnis eurer Eltern haben). Ausserdem müsst ihr einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben. Teilnehmen könnt ihr bis morgen Freitag, den. Der/ 23.2. um 23.59. Die Gewinner*innen werden per Zufallsverfahren ermittelt. Sobald das Giveaway ausgelost und der/die Gewinner*in ermittelt ist, schicke ich euch eine E-Mail mit der Bitte um die Nennung eurer Postadresse. Wenn ihr euch dann nicht innerhalb einer Woche bei uns zurückmeldet, wird der Gewinn neu ausgelost.

Ich drücke euch die Daumen!

Übrigens: es wird ab jetzt immer am 3. Sonntag im Monat eine Buchvorstellung geben, denn ich finde es total schön, mich durch inspirierendes Blattwerk zu lesen und unterstelle euch jetzt mal, dass es euch genau so geht ;-). Bisher waren Buchvorstellungen hier sporadisch, aber als DIY-Blog finde ich, es sollte ruhig ein fester Bestandteil meines Contents sein. Das Thema „Upcycling“ wird diesen Monat übrigens auch bei unserer DIY Challenge – 5 Blogs, 1000 Ideen aufgegriffen. Das Thema lautet „Upcycling mit Washi Tape“. Mein Beitrag (und der der anderen teilnehmenden Blogs) dazu wird nächsten Sonntag online gehen und ihr dürft dann gerne fleißig euere eigenen Basteleien mit verlinken.

25 Kommentare

  1. Mia sagt

    Ui, wie toll. Ich liebe Upcycling und würde gerne ein paar tolle DIY Projekte daraus verwirklichen. Vor allem aus alten Milchkartons und Eierschachteln…die fallen bei uns immer an 😉

  2. OOooH, über das Buch würde ich mich sehr freuen. Ich könnte mich gar nicht entscheiden ob zuerst Plastikflaschen, Konserven oder Paletten Opfer meiner DIY-Wut werden sollen…
    LG Stefanie

  3. Tessa sagt

    Das Buch klingt furchtbar interessant! Ich mache gerade Brainstorming, was man dieses Jahr neues mit dem Balkon anstellen könnte, vielleicht finde ich dazu ein paar Ideen – mit PET-Flaschen, Dosen oder Milchkartons könnte man sich ja bestimmt etwas nützliches für die Pflanzen & co. basteln! 🙂

  4. Ich als Fischkopp liebe Sardinen und habe daher gute Voraussetzungen! 😊 Eine Lochkamera wollte ich nämlich immer schon haben. Und als Papierliebhaberin bin ich auch auf die Karton-Projekte ganz scharf!

  5. Sara sagt

    Was für ein spannendes Buch. Ich suche immer nach Ideen für unseren kleinen Sohn, oder aber etwas für den Balkon. Da wird sich doch bestimmt etwas in dem Buch finden lassen.

  6. Sybille sagt

    Was hübsches machen aus vermeintlich „nichts“ oder „Müll“ das ist genau mein Ding. Außerdem bin ich ein Fan des Haupt Verlages, die haben so tolle Bücher, die ich am liebsten alle gerne hätte…also dieses zu gewinnen wäre echt wahnsinnig toll! Ich würde gerne meinen frisch gekauften (Flaschen-)Glasschneider endlich mal auspacken und etwas tolles damit machen. Gibt es dafür auch Inspirationen in dem Buch? Ich bin schon ganz neugierig, was alles darin steckt….

  7. Daniela sagt

    Oh, das ist toll, ich würde gerne was tolles aus Getränkekartons machen! Da haben wir gerade so viele von…

  8. Verena Bosshard sagt

    Ich würde gerne ein altes Bogenfenster upcyclen!
    Liebe Grüsse, Vreni

  9. Silvia Ott sagt

    Ich würde gerne etwas mit meinen leeren Flaschen machen. So hätte ich wieder mehr Platz zum Sammeln. Auch Blechbüchsen fallen immer wieder an. Ich liebe es Altem neues Leben einzuhauchen.

  10. Ich bin ein totaler Upcycling-Fan. Vor mir ist kein Tetrapack, keine Dose, keine Eierschale und kein Marmeladenglas sicher. Ich würde gerne mehr aus Holzresten und PET-Flaschen machen.
    Mein Mann wollte mich schon zur Selbsthilfegruppe für Müllsammler anmelden 😂😂 Das Buch würde helfen, meine vielen Ideen zu kanalisieren und die gesammelten Materialien einer sinnvollen Neubestimmung zuzuführen!! Ich wünsche uns allen ganz viel Glück bei der Verlosung…Tolle Idee übrigens 🤗

  11. Anja sagt

    Was für ein cooles Buch. Mache mit meiner Klasse an einer Förderschule gerade ein Upcycling-Projekt und bräuchte noch Ideen für PET-Flaschen. Da käme das Buch wie gerufen.
    Schönen Sonntag noch!
    Anja

  12. Hofatelier Reichenbach sagt

    Das Buch ist sehr interessant…..eigentlich upcyclen wir schon immer…aus Tetrapacks entstehen zum Beispiel Geschenktüten oder wir passen unsere Grußkarten an leere Pralinenschachteln an, so sind sie auch gleich stabil für den Postweg verpackt…..mithilfe des Buches könnten wir das Ganze erweitern, denn eigentlich ist es schade, dass so viele tolle Materialien in der Tonne landen

  13. Elke sagt

    Ich möchte endlich die in jahrelanger „Arbeit“ von meinem Mann gesammelten Bierkronkorken in schöne Magnete verwandeln, vielleicht schaffe ich es dieses Jahr bis zu seinem Geburtstag im Mai. Das Buch gefällt mir sehr gut und ich bin sicher, dass wir für viele der vorgestellten Projekte die notwendigen Zutaten schon daheim haben, wir sind nämlich eine Familie von Aufhebern, jetzt müssen wir nur noch etwas mit den gehorteten Dingen tun!

  14. Jeannette Ott-Bechtel sagt

    Hallo!! Vielen lieben Dank für den tollen Bericht. Auch ich/ wir lieben Upcycling und versuchen aus „alten“ oder „ungenutzten“ Dingen etwas Neues zu zaubern. Zur Zeit überlegen wir, was man aus kleinen Schnapsflaschen neues machen kann? Mein Sohn hat sie von dem Faschingsumzug mitgebracht und nun brauche ich eine Inspiration.,. Liebe Grüße, Jeannette😊😊😊

  15. Wow, das Buch klingt toll!
    Ich bin totaler Upcyclingfan und habe Sammlungen von Kaffeepackungen, alten Jeans, Tetrapaks, Drähten aus Collegeblöcken, Shampooflaschen u. v. m. , das will ich alles upcyceln! 😉 Da sind neue Inspirationen immer willkommen.
    Ganz liebe Grüße
    Biggi

  16. Danke für die Möglichkeit zu gewinnen! Ich würde gerne Zeitungen und Zeitschriften und Werbematerialien upcyclen, da so viele davon ins Haus flattern und es doch schön wäre, wenn die Bäume nicht für so eine niedere Absicht gestorben wären.

  17. Franziska sagt

    Hallo, ich hätte großes Interesse an dem Buch! Ich suche immer nach Inspiration, was ich aus alten Umverpackungen (z.B. Tomatenpackungen, die fallen andauernd an), aber auch Gläsern, Flaschen etc. machen könnte. Da ich in einem alten Fachwerkhaus mit über Generationen gesammelten Stücken wohne, suche ich da auch immer nach Ideen, alten Brettern, ausgedienten und unansehnlichen Schränkchen etc. neues Leben einzuhauchen. Vielleicht ist dafür auch die ein oder andere Idee dabei?!

  18. Das sieht nach ein paar richtig tollen Ideen und einem interessanten Buch aus. Bei mir müsste auf jeden Fall als erstes ein Pappkartonprojekt her. 😉 Liebe Grüße!

  19. Ach toll! Da Upcycling mein großes Thema ist, probiere ich mal mein Glück. Vielleicht bringt mich das zu einem nächste schönen Projekt auf dem Blog.

    Ich mache gerne kleine wie auch große Upcycling-Projekte, je nachdem was ich gerade brauche. Ich hab noch 2 alte Fenster im Keller stehen und würde gerne ein Schränkchen bauen mit den alten Fenstern als ‚Türen‘.

    So ich drück mir mal die Daumen 😉

    Liebe Grüße, Stefanie*

  20. Upcycling kommt mir bei jedem Besuch eines Geschäftes in den Sinn.
    Mein nächstes Projekt wird sein, ein Plastikregal für Reagenzgläsern (Original mit Kräutern gefüllt) umzufunktionieren.
    Ich plane daraus einen Ständer zu machen, der meine Glitterkleber „upsidedown“ lagert.
    Das schwirrt mir schon konkret im Kopf rum.

    Wer weiß was in dem Buch so alles steht, was meinen Kopf vor Ideen übersprühen lässt?

  21. Sabine S sagt

    Tolles Buch!
    Ich hätte da so einiges das ich upcyclen möchte: Eierkartons, Konservendosen, Obstkisten….
    Liebe Grüße
    Sabine

  22. Esther Stuckenbröker sagt

    Ich cycle am Liebsten Möbel auf, momentan fehlen mir noch Ideen für einen schönen Couchtisch

  23. Hallo Lisa,
    danke für deine interessante Buchvorstellung! Ich liebe Upcycling-Projekte und bin ganz gespannt, welche Ideen in dem Buch stecken. Es gibt so viele wertvolle Materialien, die es wert sind wieder verwendet zu werden! Ich habe noch einige Holzbretter und alte Holzkisten, denen ich gerne neues Leben einhauchen würde.
    Viele Grüße, Isabell

  24. Biggy sagt

    bestimmt ein tolles Buch! ich würde es gern meiner Tochter schenken, die gestaltet gerade ihr Zimmer um, und wir könnten noch ein paar Ideen gebrauchen!
    LG Biggy

  25. Das ist ja ein tolles Buch, ganz nach meinem Geschmack! Es gibt nichts besseres, als Müllvermeidung und wenn etwas schönes dabei heraus kommt, dann ist es umso besser.
    GLG Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.