Advent, Allgemein, Anlässe, DIY, Handarbeiten, Nähen
Kommentare 2

Adventskalender aus Stoff

Als Kind hatte ich einen selbst genähten Adventskalender, den meine Mama gemacht hat und jedes Jahr wurde er wieder aufgehängt. Gerade für Kinder sind solche wiederkehrenden Dinge toll, denn sie wissen gleich: aha, mein Kalender, jetzt beginnt der Advent. Dieses Jahr habe ich mich also auch an die Nähmaschine gesetzt und für meinen Sohn einen Adventskalender aus Stoff gemacht, den ich jedes Jahr wieder auffüllen kann.

Damit der Adventskalender einfach zu befüllen und zu “plündern” ist, sind die Säcklein einfach oben offen. Die jeweiligen “Türchen” befülle ich immer am Vorabend, damit der Lütte nicht auf die Idee kommt, gleich alle Türchen auf zu machen. (ich war ja auch mal Kind und weiß, wie schwer das ist, nicht über alles herzufallen…). Die Stoffe und Zahlen, die ich verwendet habe, sind von RICO Design. Ich finde die Weihnachtskollektion so toll – besonders den Stoff mit den Wichteln. Der ist schön weihnachtlich, trägt aber auch nicht zu doll auf. Dekoriert habe ich das Ganze mit ein wenig Thuja Zweigen und Silberdraht (das Gewächs), die ich mit kleinen Wäscheklammern einfach festgeklemmt habe. Mehr braucht es auch gar nicht.

Wahrscheinlich werde ich trotzdem jedes Jahr noch mindestens einen Adventskalender basteln. Nr. 2 für dieses Jahr ist auch schon fast fertig. Letztes Jahr gab es diesen Adventskalender mit Spielzeugautos gemacht. Aber auch mit Modellfiguren, aus Geschenkpapier oder aus Babysocken habe ich schon welche kreiert. Das macht einfach so viel Spaß!

Adventskalender aus Stoff

Du brauchst:

  • Stoff
  • Vorlage
  • Kordel oder Band
  • Nähmaschine
  • Heißkleber
  • Adventszahlen
  • Zweige und Mini Wäscheklammern zum Dekorieren

Und so wird’s gemacht:

  1. Schneide Deinen Stoff in 35 x 140 cm große Bahnen (bei mir 35cm x 140 cm) große Bahnen  und in 28 x 140 cm große Bahnen für die kleinen Beutel. Säume den Stoff oben und unten. Pro Bahn bekommst du 5 große und 6 kleine Säckchen heraus.
  2. Falte nun den Stoff längs (rechts auf rechts) und Zeichne mit Hilfe der Vorlage den Umriß der Beutel auf. Das offene Ende oben am Saum anlegen.
  3. Nähe nun entlang der eingezeichneten Linie die Beutel zusammen und schneide den Stoff ca. 0,5 cm vom Rand entfernt ab.
  4. Wende die Beutel und klebe sie mit etwas Heißkleber an die Kordel. Ich habe sie mit nur einer Seite angeklebt, sodass sie “schief” hängen.
  5. Klebe die Zahlen ebenfalls mit Heißkleber auf.

 

2 Kommentare

  1. Ich habe kürzlich mit einer Schneider Ausbildung begonnen. An der Schule sind wir auch dabei einen Adventskalender zu kreieren. Allerdings nähen wir Diesen.. 😉 Deine Idee gefällt mir dennoch sehr gut – werde ich auch mal umsetzen. 🙂

  2. Pingback: DIY Adventskalender mit Eisblumeneffekt | dekotopia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.