Allgemein, DIY, Kinderkram
Kommentare 1

Dress-My-Bear: Anziehpuppe für’s Kinderzimmer

(Werbung) Kennt ihr noch die Anziehpuppen aus Papier, die es früher in fast jedem Kinderzimmer zu finden gab? Ich habe selbst gerne damit gespielt und wollte für Käpt‘n Milchbart gerne eine eigene Version basteln. Statt einer Puppe wird jetzt ein Bär in verschiedenen Outfits gekleidet und statt Papier habe ich Holz und feste Pappe verwendet. So können auch kleine Kinder das Puzzlespiel spielen, ohne dass gleich alles kaputt geht. Die DIY-Idee habe ich zusammen mit tesa für das neue E-Paper “Kreativ kleben” umgesetzt. Ihr könnt es euch etwas weiter unten ansehen. Neben meiner Anziehpuppe findet ihr noch jede Menge coole DIYs von meinen netten Blogger Kolleginnen.Anziehpuppe aus Holz und Pappe: Spielzeug und Deko für's Kinderzimmer 

Die einzelnen Kleidungsstücke sind mit selbstklebenden Klettverschlüssen versehen, sodass sie beliebig oft an- und ausgezogen werden können. Obwohl der Karton sehr robust ist, empfehle ich, das Spiel nur dann euren Kindern zu geben, wenn sie einigermaßen sorgfältig mit Dingen umgehen können und die Teile nicht mehr in den Mund stecken. Alternativ könnt ihr statt Pappkarton auch dünnes Holz und eine Säge verwenden um die Kleider zu machen.

Das Spiel ist einfach mit den tesa Klebenägeln an der Wand befestigt, so hat der Sohnemann eine schöne Zimmerdeko die er nach Lust und Laune abändern kann. Heute mal das Punk-Bär Outfit? Oder doch lieber Pullover und Jeans? Damit alle Kleidungsstücke bequem in Reichweite sind und nicht verloren gehen, habe ich sie an einer „Wäscheleine“ aufgehängt.Anziehpuppe aus Holz und Pappe: Spielzeug und Deko für's Kinderzimmer

Wie oben schon erwähnt, habe ich den Anziehbär für das neue e-Paper von tesa angefertigt. Verschiedene DIY Blogger durften sich Ideen rund um die tesa Klebeprodukte ausdenken und umsetzen. Herausgekommen ist eine bunte Mischung aus geballter Kreativität. Klickt einfach auf das Bild, um euch das komplette E-Paper anzusehen. Noch mehr DIY-Ideen gibt es natürlich auch auf den Blogs meiner Bloggerkolleginnen. Mit dabei sind:

 

Kommt euch das Bärengesicht eigentlich bekannt vor? Vielleicht erinnert ihr euch noch an den Teddy, den ich mal genäht habe oder an meine Spielzeugkisten. Das sind eindeutig Verwandte von unserem Anziehbären ;-). Aber jetzt will ich euch natürlich auch hier noch zeigen, wie ihr so eine süße Anziehpuppe für’s kinderzimmer mach

Dress-My-Bear: Anziehpuppe selber machen

 

Vorlage herunter laden

Ihr braucht:

  • Vorlage (auf 250% Vergrößern)
  • Holzbrett (20x30cm)
  • Klarsichtfolie (selbstklebend)
  • Marker
  • Schere
  • Acrylfarbe
  • Pinsel
  • tesa On & Off Klettband
  • tesa On & Off Klettpunkte
  • sehr fester Karton (4mm oder stärker)
  • Falzbein
  • Cutter
  • tesa Klebenagel

Und so wird’s gemacht:

  1. Zuerst wird der Bär aufgemalt. Übertragt hierfür die Vorlage mit einem Marker auf die Klarsichtfolie und schneidet sie aus. Klebt die Schablone auf euer Holzbrett und tragt die Acrylfarbe vorsichtig mit dem Pinsel auf. Wenn die Farbe getrocknet ist, könnt ihr das Gesicht aufmalen.
  2. Jetzt sind die Kletteile an der Reihe: damit der Bär auch „nackig“ eine gute Figur macht, klebt den Klettverschluß nicht einfach irgendwie auf, sondern tarnt ihn als Brustbehaarung und Ohren. Hierfür verwenden wir den weicheren teil des Klettverschlusses. Für die Brustbehaarung einfach drei teile Klettband zu einem Oval schneiden und auf den Bauch kleben.
  3. Für die Ohren verwendet ihr Klebepunkte und schneidet einfach ein kleines Stück unten ab, sodass sie in die Mitte der Ohren passen.
  4. Legt die Vorlage für die Kleidungsstücke auf euren Karton und übertragt die Linien mit einem Falzbein. Linien, die nicht geschnitten werden sollen (z.B. Hosenlatz, Bündchen) nicht mit übertragen. Damit eure Vorlage nicht wegrutscht, könnt ihr sie mit einem Stück Dekotape fixieren.
  5. Schneidet die Kleidungsstücke mit Cutter und Schere aus.
  6. Für das Anmalen der Kleider könnt ihr wieder Acrylfarbe verwenden. Wenn diese getrocknet ist, Details wie z.B. Hosenlatz mit einem Marker aufmalen.
  7. Klebt auf die Rückseite der Kleider ebenfalls Klettverschlüsse. Für kleine Teile wie Mützen könnt ihr wieder gut die Klebepunkte verwenden, für Hosen und Oberteile Klettband.
  8. Verwendet zum Befestigen einen tesa Klebenagel. Drückt dafür zwei Powerstrips fest an die Wand und danach den Klebenagel (genaue Angaben findet ihr in der Packung). So lässt sich der Anziehbär auch jeder Zeit wieder von der Wand abhängen.

Anziehpuppe aus Holz und Pappe: Spielzeug und Deko für's Kinderzimmer

 

1 Kommentare

  1. Liebe Lisa,
    dein Anziehbär ist richtig süß geworden! Eine tolle Idee, das Klettband auf diese Weise zu verwenden, es macht sich richtig gut als Kuschelfell. 🙂 Danke für diese süße Bastelidee!

    Liebe Grüße,
    Isabel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.