Allgemein, DIY, Möbel
Kommentare 4

IKEA-Hack: Hemnes Kommode mit Strichmuster

WERBUNG – die einfachste Art und Weise, ein Möbelstück zu individualisieren ist  ein neuer Anstrich. Oder geht es vielleicht doch noch einfacher? Ja, geht es! Mit den PILOT PINTOR Markern kannst Du Dein Möbelstück nach Lust und Laune bemalen und ihm einen individuellen Look verpassen. Ich zeige Dir heute einen super einfachen IKEA-Hack: meine alte Hemnes Kommode bekommt einen ganz individuellen Look, den Du easy nachmachen kannst.

Vorher sah die alte Kommode überhaupt nicht mehr schön aus. Seit einem Jahr steht sie deswegen auch in der Abstellkammer. Die Farbe war teilweise abgeblättert, es gab einige Kratzer und ich konnte sie einfach nicht mehr leiden.  Mit den Markern von PILOT PEN habe ich sie zunächst “aufgefrischt” und die unschönen Stellen ausgebessert. Danach habe ich ihr mit einer einfachen Strichtechnik einen neuen Look verpasst. Und damt sie nicht ganz so Farblos aussieht, bekamen auch die Griffe einen Neuanstrich.

 

Die PILOT PNTOR Marker decken wunderbar und lassen sich auf so gut wie jeder Oberfläche verwenden. Ich habe damit zum Beispiel schon Stoff, Porzellan und einen Kürbis verschönert. Da die Stifte in 3 verschiedenen Größen und vielen verschiedenen Farben zu haben sind, kann man damit fast jedes Projekt umsetzen. Vielleicht hast Du ja auch ein Möbelstück vom Schweden, welches Du gerne ein wenig individueller gestalten möhtest? Hier zeige ich Dir, wie es funktioniert.

IKEA-Hack: Hemnes Kommode bemalen

Du brauchst:

  • PILOT PINTOR 8.0 Marker in Schwarz (für Ausbesserungen)
  • Washi Tape
  • PILOT PINTOR 8.0 Marker in Weiß und Rot

 

Und so wird’s gemacht:

  1. Da meine Kommode einige Kratzer und etwas abgeblätterte Farbe hatte, habe ich die unschönen Stellen mit einem schwarzen Marker kaschiert. Einfach die Stelle anmalen und anschließend mit einem Tuch oder dem Finger verwischen.
  2. Montiere die Griffe zum Bemalen der Kommode ab. Nun kannst Du die Form mit Washi Tape abkleben. Den Bogen habe ich frei Hand abgeklebt, für den Kreis habe ich einen großen Teller als Vorlage genommen.
  3. Male nun die Formen mit kleinen Strichen aus. das geht am besten, wenn Du den Marker längs auf die Oberfläche drückst. Du malst also nicht wirklich, sondern verwendest den Marker wie einen Stempel. Falls Dir ein Patzer passiert, kannst Du ihn mit etwas Wasser und einem Wattestäbschen  entfernen, so lange die Farbe noch feucht ist.
  4. Male die Griffe ebefalls mit den PILOT PINTOR Markern an. Lasse die Farbe trocknen und wiederhole den Vorgang. Ich habe jeden Griff mit 2-3 Schichten bemalt.

 

 

 

 

4 Kommentare

  1. Pingback: Neue Ideen - Die Coolen Blogbeiträge der Woche inspirieren euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.