Allgemein, Pflanzen
Kommentare 8

Pflanzenstecker für den neuen Kräuterkasten

(Werbung*) Freut ihr euch auch jedes Jahr, wenn es wieder Zeit wird, frische Kräuter zu pflanzen? Ich habe zwar keinen Garten, aber mit der richtigen Ausrüstung an Töpfen und Kübeln kann man sich auch ohne Grünfläche ein paar Kräuter ins Haus holen. Dieses Jahr habe ich sie in einen Balkonkasten gepflanzt, der am Fenster steht. Wenn man sich einen Kasten ans Küchenfenster stellt, hat man alles gleich griffbereit und der Kräuterduft bringt ausserdem etwas frische in den Kochbereich. Mmmhhh! Und damit man nicht versehentlich das falsche Kraut plückt, habe ich Pflanzenstecker gebastelt.pflanzenstecker14 pflanzenstecker17

Den Balkonkasten aus Fibreclay habe ich von blumentopf24* bekommen. Ich finde, die Farbe (Anthrazit) ist mal was anderes und der Kasten hat auch eine super schöne Struktur. Erinnert durch die Poren ein wenig an Beton… Ich finde das ja toll, wenn man Oberflächen auch fühlen kann und sie nicht einfach nur glatt und „makellos“ sind ;-).

pflanzenstecker13So sieht nun also mein neues Zuhause für die Küchenkräuter aus. Damit ich die Kräuter auch ja richtig zuordne (und vor allem als Hilfestellung für den Superhelden-Ehemann), habe ich gleich noch ein paar Pflanzschilder aus Formmasse gebastelt. Die sind super schlicht, genau wie der Balkonkasten, allerdings in weiß, damit man auch gleich sieht, wo man hinschauen muß.

pflanzenstecker9

 

 

Ihr braucht:

  • Formmasse
  • Nudelholz
  • Cutter
  • Schlagbuchstaben
  • Lineal
  • Klarlack
  • Pinsel

pflanzenstecker1

Und so wird’s gemacht:

  1. Rollt die Formmasse ca 0,5 cm dick aus.pflanzenstecker2
  2. Drückt nun mit den Schlagbuchstaben die Namen der Kräuter in die Formmasse.pflanzenstecker4
  3. Schneidet die Pflanzenstecker zurecht. meine sind ca. 2 cm breit und 20 cm lang.pflanzenstecker5
  4. Am Ende die Spitzen zuschneiden, damit sie sich leicht in die Erde drücken lassen.pflanzenstecker6
  5. Lasst die Formmasse gut trocknen, am besten über Nacht. Schaut aber ab und zu nach und hebt die Stecker von der Unterlage, damit sie nicht festtrocknen. Mir ist das bei einem Stecker passiert, weswegen er dann zerbrochen ist.pflanzenstecker7
  6. Zum Schluß noch mit Klarlack lackieren, damit die Pflanzenstecker auch wasserfest sind.

Wenn alles fertig ist, kann es endlich ans Einpflanzen gehen. Am liebsten hätte ich ja einen Garten, denn in Erde rumzuwühlen ist, finde ich, wahnsinnig entspannend. Aber auch so ein Balkonkasten ist eine feine Sache. Jetzt habe ich wenigstens einen mini-Kräutergarten ;-). Falls ihr noch eine ander Pflanzenstecker-Idee sehen wollt, schaut mal hier vorbei.pflanzenstecker18

pflanzenstecker11

*Danke an blumentopf24 für die nette Zusammenarbeit

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

8 Kommentare

    • Liska sagt

      Freut mich, dass dir die Schilder und der Topf gefallen :).
      Ganz liebe Grüße
      zurück!
      Liska

    • Liska sagt

      Hihi, stimmt, du hast ja sogar die gleichen Kräuter im Kasten :D.
      Liebe Grüße
      Liska

    • Liska sagt

      Hihi, stimmt, du hast ja sogar die gleichen Kräuter im Kasten :D.
      Liebe Grüße
      Liska

  1. Pingback: Gör det själv #54 | Dnilva

  2. Pingback: Kräuter trocknen als Wanddeko - DIY Kräuterkränze

  3. Pingback: Genussgeschenke: Verpackung mit Kräuter-zweigen | dekotopia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.