DIY, Frühling, Sommer, Upcycling
Kommentare 14

Zeit für ein Picknick, YEAH!

Picknick und Sommer gehören einfach zusammen – war immer so, bleibt immer so! Was gibt es denn bitte schöneres, als im Schatten eines Baumes den Tag mit mitgebrachten Leckereien ausklingen zu lassen? Klar, dass ich sofort dabei war, als die liebe Lea von Rosy and Grey zur Picknick-Blogparade aufgerufen hat. Jeder Grund um raus zu gehen ist im Moment herzlich willkommen – und wenn es auch noch etwas zu essen gibt, um so besser ;-). Also Sachen gepackt und ab ins Grüne! (Nee, so einfach war es dann doch nicht, denn erst mal musste noch ein bisschen gebastelt werden.) Hier ist also mein Beitrag zur Picknickliebe:

Picknick  Baue aus einer Weinkiste einen Fahrradkorb, der sich zum kleinen Tisch umwandeln lässt! Das Holz ist bestickt und es gibt sogar eine kleine Vase für Blümchen http://www.dekotopia.net/zeit-fuer-ein-picknick-yeah/

Spontane Grillaktionen und Picknicks sind super, aber inzwischen mag ich es auch ganz gerne, organisierter los zu ziehen – so richtig erwachsen mit echtem Besteck und einem Teller anstatt einem Brötchen als Unterlage. Ich habe sogar so einen Oma-Roller, den ich mit quietschenden Reifen hinter mir her ziehe. Aber nicht diesmal, es ging nämlich mit den Fahrrädern los und um richtig viel Stauraum zu haben, habe ich eine alte Weinkiste zum Fahrradkorb umfunktioniert. Nix Neues? Zugegeben, ich bin nicht die erste mit dieser Idee, aber mein Fahrradkorb ist bestickt und hat auch eine Blumenvase! Nicht genug? Okay: man kann ihn auch noch zum Picknicktisch umfunktionieren!

Picknick  Baue aus einer Weinkiste einen Fahrradkorb, der sich zum kleinen Tisch umwandeln lässt! Das Holz ist bestickt und es gibt sogar eine kleine Vase für Blümchen http://www.dekotopia.net/zeit-fuer-ein-picknick-yeah/

Voll bepackt mit Leckereien, einem Teppich, Kissen und Co sind wir also aufgebrochen und haben uns ein hübsches Plätzchen zum Picknicken gesucht. Zugegeben, nicht gerade klassisch, Kissen und Teppich zum Picknick  mitzunehmen, aber wir wollten es eben richtig gemütlich haben… Ich finde, die Fahhräder sehen aus wie der kleine Bruder und die große Schwester ;-).

Picknick  Baue aus einer Weinkiste einen Fahrradkorb, der sich zum kleinen Tisch umwandeln lässt! Das Holz ist bestickt und es gibt sogar eine kleine Vase für Blümchen http://www.dekotopia.net/zeit-fuer-ein-picknick-yeah/

Und wenn ihr jetzt auch so eine Fahrradkorb-Picknicktisch-Weinkiste haben wollt, kommt hier die Anleitung:

Ihr braucht:

Für die Weinkiste:

  • Eine Weinkiste
  • Papier oder Vorlage
  • Malerkrepp
  • Ahle
  • dünnen Marker
  • Eine Bohrmaschine und kleinen Holzbohrer (2,5mm)
  • Sticknadel
  • Wolle

Für die Tischplatte:

  • 2 Bretter (etwas kleiner als eure Weinkiste, bei mir ist jedes Brett 28 x 39 cm groß)
  • Gewebetape (aus der Buchbinde-Abteilung des Bastelladens)

Für die Vase:

  • Orchideenröhrchen (Blumenladen)
  • Rohrschelle und ggf. Muttern als Abstandshalter
  • Schrauben und Akkubohrer

picknick11

Und so wird’s gemacht:

  1. Da ich auf meinem Fahrrad einen großen Hippie-Sattel habe, musste ich die Weinkiste erst einmal präparieren, damit sie auf meinen Gepäckträger passt. In dem Fall reicht es, einfach eines der hinteren Bretter abzunehmen.weinkiste1
  2. Zeichnet den Schriftzug auf ein Stück Papier vor und markiert die Punkte, die später zum sticken benötigt werden. Achtet darauf, dass die Abstände nicht zu klein aber genug Punkte da sind, dass man die Buchstaben später gut erkennt. Meine Vorlage könnt ihr euch hier herunterladen.
  3. Klebt eure Vorlage mit Malerkrepp auf die Kiste und drückt die Punkte mit einer Ahle in das Holz. Jetzt könnt ihr die Vorlage wieder abnehmen.weinkiste4
  4. Damit ihr später besser seht, wo ihr hinbohrt, markiert die einzelnen Punkte mit einem schmalen Marker.weinkiste3
  5. Bohrt die Löchen mit der Bohrmaschine in das Holz.weinkiste6
  6. Jetzt kommt der beste Teil: Das Sticken.weinkiste5
  7. YEAH! Fertig!Picknick4

Für die Blumenvase habe ich einfach ein Orchideenröhrchen besorgt. DieVerkäuferin war etwas verwirrt, weil sie die Dinger einfach nur „Röhrchen“ nennt, war aber super nett und hat es mir sogar einfach geschenkt! Ich weiß, bei wem ich das nächste Mal Blumen kaufen gehe ;-). Diese Röhrchen gibt es in verschiedenen Größen, holt euch also am besten erst das Röhrchen, dann die Rohrschelle. Bei mir hat es nicht ganz gepasst, also habe ich einfach zwei Muttern als Abstandhalter verwendet und beides mit dem Akkuschrauber angeschraubt.

Mini-Vase mit Blümchen : Deko für Fahrradkorb aus Weinkiste http://www.dekotopia.net/zeit-fuer-ein-picknick-yeah/

Die „Tischplatte“ besteht aus zwei Brettern, die mit Gewebeband zusammengehalten werden. So könnt ihr die Hälften ganz einfach zusammenklappen und in eurem Fahrradkorb verstauen. Bzw. einfach rausnehmen und aufklappen.

Picknick  Baue aus einer Weinkiste einen Fahrradkorb, der sich zum kleinen Tisch umwandeln lässt! Das Holz ist bestickt und es gibt sogar eine kleine Vase für Blümchen http://www.dekotopia.net/zeit-fuer-ein-picknick-yeah/

 

Und wenn dann alles aufgebaut ist, geht es endlich auch zum besten Teil über: das Essen! Bei uns gab es Baguette mit leckerem Aufstrich und Kräuterbutter. Mhhhh! Zum Trinken hatten wir Rhabarberschorle und „Wein aus deutschen Landen“ – allerdings war uns bei den Temperaturen nicht sonderlich nach Alkohol zumute, also haben wir uns lieber an die Schorle gehalten…

picknick9

Noch mehr Ideen, was ihr für euer Picknick brauchen könnt, findet ihr auf folgenden Blogs. Die Blogparade geht nämlich eine ganze Woche und jeden Tag gibt es eine neue Idee. Es lohnt sich auf jeden Fall, auch mal bei den Anderen vorbei zu schauen!

Montag: Rosy & Grey
Dienstag: Ars Textura
Mittwoch: Lovely Joys
Donnetstag: dekotopia
Freitag: Schön & Gut
Samstag: Zum Mitnehmen Bitte
Sonntag: Bonny & Kleid

picknick10

1000 Dank auch an den Panda, der die Kiste getragen und beim „Lastentransport“ geholfen hat! Ohne Dich wäre es ganz schön schwierig geworden ;-)!

Picknick  Baue aus einer Weinkiste einen Fahrradkorb, der sich zum kleinen Tisch umwandeln lässt! Das Holz ist bestickt und es gibt sogar eine kleine Vase für Blümchen http://www.dekotopia.net/zeit-fuer-ein-picknick-yeah/

Ich hoffe, euch hat der kleine Ausflug ins Grüne gefallen! Ich habe jedenfalls schon wieder Hunger und würde das Picknick am liebsten gleich wiederholen ;-). Zum Glück ist ja bald Wochenende…

Liebe Grüße und bis bald!

Liska

 

 

Merken

Merken

Merken

14 Kommentare

  1. WOW!!! Ich bin gerade soooo begeistert liebe Liska!!!
    Deine Picknickbilder sind einfach nur bezaubernd und die Idee mit der Weinkiste ist genial!
    So ein wunderschöner Beitrag für unsere kleine Parade
    Danke dass du dabei bist 🙂
    Liebste Grüße
    Lea

    • Liska sagt

      Schön, dass Dir die Strecke gefällt! Und vielen Dank, dass ich bei der Parade dabei sein darf ;-).
      Liebe Grüße zurück
      Liska

  2. Carena sagt

    Hallihallo, die Idee mit der Picknickkiste ist echt klasse! Wenn mir demnächst eine Weinkiste in die Hände fällt, … Aber sag einmal wie befestigt man die denn am besten auf dem Gepäckträger ohne das sie hin und her rutscht?
    Liebe Grüße
    Carena

    • Liska sagt

      Hallo Carena,

      ich habe einfach Kabelbinder genommen, die kann man ja aufschneiden. Ansonsten kannst Du auch Softbinder verwenden, die kannst du immer wieder auf machen. Schau mal hier
      Liebe Grüße
      Liska

  3. Die Idee, eine Weinkiste als Transportkorb und Tisch fürs Picknicken zu benutzen, hatte ich letztens auch. Super praktisch und so hübsch! Ich wäre allerdings nie auf die Idee gekommen, die Weinkiste zu besticken. Dabei schaut das suuuuper aus. Ich bin ganz beeindruckt, wie dekorativ das ist:)
    Danke für die Inspiration!
    Liebe Grüße,
    Natalie

  4. Gott, du hast das einfach mega liebevoll gemacht. Super Idee, die Weinkiste zu besticken und noch ne Blumenvase dran zu schrauben! 😀 So cool.
    Deine Bilder machen auch richtig Lust auf Picknicken! 🙂 Kompliment!
    Lieben Gruß,
    Jenny

  5. Oh! Auch haben will! das ist ja mal eine tolle Idee und perfekt umgesetzt. Also wenn du bei mir vorbeikommen magst – ich würde die Kiste direkt mitbepacken und mit dir losfahren.
    LG. Susanne

  6. ohhh toll die Picknikkiste!
    So eine hätt ich auch gerne!

    Vor allem weil wir jetzt so einen großen garten haben in dem man auch super einfach pickniken kann.
    Das schreit nach ner Picknikkiste!
    Danke für die IDee!

    Viele liebe Grüße

    Franzy

  7. Wow, die Idee ist ja mal genial. Bin ein totaler Picknick Fan und so einen toller Picknickkistentisch fehlt mir noch. Yeah!
    xo.mareen

  8. Ui, wie süß ist die Idee denn bitte? Gefällt mir total gut. Ich habe ja so ein hübsches Retro-Fahrrad auf dem sich die Weinkiste bestimmt besonders dekorativ macht. Ich muss gleich mal im Keller wühlen, irgendwo versteckt sich noch die eine oder andere Weinkiste. Ich muss dann den vorderen Teil auch aussägen, weil ich stolze Besitzerin eines Breitarsch-Sattels bin (Retro halt). Liebe Grüße Patricia

  9. Pingback: Bestickter Schemel mit Vogel-Motiv (Vorlagen-freebie) | dekotopia

  10. Ooooh!
    Das ist die absolut schönste & originellste Picknick-Kiste überhaupt!
    Bin total begeistert davon.
    Herzlichst
    vonKarin

  11. Pingback: Nach Stich und Faden: mein erstes DIY-Buch ist da! (und Du kannst es gewinnen) | dekotopia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.