Alle Artikel in: Kleinigkeiten

DIY Challenge: moderne Filz Ideen

Schon wieder ein Monat rum seit der letzten DIYChallenge (klick!) mit  Titatoni, Craftroom Stories, Gingered Things und Bonny und Kleid. Jetzt ist es Zeit, euch mein DIY für das heutige Thema zu zeigen: “Dein modernes Filz-Projekt”. Ich zeige euch natürlich MEIN modernes Filz-Projekt… Von zwei Ideen, die ich hatte, habe ich letzte Woche doch wieder kurzer Hand alles umgeschmissen und diese netten grünen Kameraden hier gebastelt: Zimmerpflanzen aus Filz. 

DIY Challenge: Upcycling mit Washi Tape

Juhuu, heute ist der erste Tag unserer DIY Challenge! Ich habe euch hier schon eine Vorankündigung gemacht und heute stellen wir unsere Projekte zu Thema Nummer 1 vor: Upcycling mit Washi Tape. Das Thema klingt erst mal super easy – irgendwo Tape drauf kleben, fertig, schön! Ich muss euch sagen, für mich war es eine richtige Herausforderung, da es sooo viele Möglichkeiten gibt, was man mit Washi Tape alles machen kann. Tatsächlich habe ich 3 Projekte gemacht, die mir aber alle nicht besonders gefielen – am Ende habe ich mich für etwas ganz schlichtes entschieden, dass schnell gemacht ist und trotzdem was her macht.

Boomshakalaka: Pop-Up Karte

Ihr wisst, ich liebe Papier und es war mal wieder an der Zeit, etwas aus meinem Lieblingsmaterial zu basteln. Der anstehende Valentinstag am 14. Februar kam mir wie gerufen, denn zu solchen Anlässen finde ich es immer schön, lieber kleine Grußkarten als ausladende Geschenke zu vergeben. Da drin ist Platz für ein paar persönliche Worte und, mal ganz ehrlich: Wer hebt denn schon gerne große “Stehrümchen” auf? Eben. Deshalb habe ich ein wenig rumprobiert und eine coole Pop-Up Karte gebastelt.

Goldene Geschenkanhänger aus Formmasse

Es ist zwar erst der 4. Dezember, aber ich finde, über Geschenkanhänger kann man sich ruhig auch jetzt schon mal Gedanken machen – oder, wie in meinem Fall – schon mal welche fertig basteln. Sonst rotiert man am Ende doch, weil man zwar alle Geschenke beisammen, vor lauter Rumgerenne aber noch keine Verpackung parat hat. Statt eines klassischen Geschenkanhängers habe ich Initialien aus Formmasse gemacht, die einfach unter die Schnur gesteckt werden können.

Tipi Tipi Yeah: Bemalte Emaille Tassen

Wenn der Herbst so schön ist wie dieses Jahr, ist es eine wunderbare Zeit, um raus zu gehen. Es ist nicht zu warm, das Licht ist toll und die Farben, die die dritte Jahreszeit mit sich bringt, sind einfach schön! Mit etwas Tee und Keksen ausgestattet kann man es sich auch gut auf einer Decke zum Hebstpicknick gemütlich machen. Natürlich wollen wir unseren Tee nicht aus ollen Plastikbechern trinken, sondern bemalen einfach ratzfatz ein paar coole Emaille Tassen.

Pop-Up Karte zu Halloween

(Werbung) Das beste am Herbst ist Halloween, da gibt es gar keine Diskussion. Jedenfalls nicht mit mir ;-). Logisch, dass ich nach den Apothekerflaschen von letzter Woche das Thema noch nicht sein lasse und euch heute gleich das nächste Grusel-DIY auftische. Zusammen mit NOCH kreativ habe ich eine schaurig schöne Halloweenkarte gebastelt. Und das beste daran: es ist eine Pop-Up Karte.

Selbst gegossene Seife für MSG online

Gut, dass ich mir nur einen Semi-Urlaub gönne, denn heute habe ich noch etwas, das ich gerne mit euch teilen möchte. Für ‘Mein schöner Garten online’ habe ich ein DIY gemacht, mit dem ihr eure Blüten aus dem Garten weiter verwenden könnt: Selbst gegossene Seife mit getrockneten Blüten. Ich habe das vorher noch nie gemacht und es funktioniert ganz wunderbar! Die vollständige Anleitung findet ihr hier. Aber ich möchte euch natürlich auch hier ein paar Bilder meiner Seifen zeigen. Für Käpt’n Milchbart habe ich neulich das Buch “Frederik” auf dem Flomarkt gekauft. Ihr wisst schon: das , wo die Maus Sonnenstrahlen, Farben und Wörter sammelt für kalte Wintertage. Diese Seife erinnert mich so daran, denn auch damit hat man ein Stückchen Sommer konserviert 😉 Ich finde selbst gegossene Seife ist auch ein wunderbares Geschenk. Einfach eine Schleife drum und fertig – natürlich würde sie sich auch in Seidenpapier sehr gut machen… Und falls ihr keinen Garten habt, es gibt getrocknete Blüten auch zu kaufen. Merken

Etiketten für Reiseflaschen (mit free printable)

Die Urlaubssaison ist in vollem Gange und jeder, der noch nicht weg gefahren ist, geht jetzt in die Startlöcher. Große Shampooflaschen und Co lassen die meisten Leute zuhause und greifen lieber zu kleineren Flaschen. Ich auch. Anstatt allerdings immer wieder neue Minis zu kaufen und den Berg an Plastikmüll weiter wachsen zu lassen, könnten wir uns dieses Jahr doch einfach wiederverwendbare Reiseflaschen zulegen und richtig schön verzieren.     Im Drogeriemarkt gibt es das ganze Jahr über Reiseflaschen. Die sind zwar auch aus Plastik, aber wenn man sie immer wieder verwendet, hat man so auch ein wenig Plastikmüll gespart. Und ganz ehrlich: Glasflaschen herumzuschleppen wird mir auch einfach zu schwer. Mit selbst gestalteten Reiseetiketten könnt ihr eure Flaschen auch ganz hübsch aussehen lassen. Und falls ihr keine Zeit oder Lust habt, selbst Etiketten zu entwerfen, könnt ihr meine einfach gratis herunterladen. Seit ich Decal Folie entdeckt habe, bin ich ein riesen Fan! Man kann sie nämlich beliebig bedrucken und auf glatte Oberflächen “kleben”.  Das Ganze funktioniert ganz einfach! Hier könnt ihr euch mein erstes Projekt mit Decal …

Grüner wird’s nicht: Kühlschrankmagnete mit Blatt Motiv

Blätter und Grünzeug sind gerade mega im Trend. Im Internet und in den Läden wimmelt es geradezu von Blattwerk in verschiedensten Formen. Monstera, Farn, Hauptsache grün! Blätter bringen einfach auch eine schöne Frische nach Hause und zwar nicht nur als Zimmerpflanzen, sondern auch als Deko-Objekt. Ich bin bei Depot auf diese süßen Holzblätter gestoßen und habe ein paar Kühlschrankmagnete daraus gemacht. Das geht super einfach und sieht toll aus! Ich finde, das Hölzerne Blattwerk macht sich ziemlich gut an meinem Kühlschrank.  – oder überhaupt an jedem Kühlschrank. Und da so eine Zettelwirtschaft die Angewohnheit hat, immer weiter zu wachsen, sind mehr Magnete immer eine fabelhafte Idee. Meine letzten selbst gemachten Kühlschrankmagnete waren Matrjoschkas und stammen noch aus den Zeiten ganz am Anfang meines Blogs…  Jetzt kann ich wieder ein paar Rezepte horten, die ich wahrscheinlich niemals ausprobieren werde ;-).   Kühlschrankmagnete basteln   Ihr braucht: Holzblätter Selbstklebende Magnete Und so wird’s gemacht: Wie schon angekündigt, das geht jetzt ganz schnell. Schneidet eure Magnete ggf. zurecht und klebt sie auf die Blätter. Fertig. Wow, das ist …