Allgemein, DIY, DIYChallenge, Geschenkideen, Kleinigkeiten
Kommentare 13

#5blogs1000ideen: Stoffschleifen ohne nähen

Schon wieder der vierte Sonntag im Monat, schon wieder Zeit für unsere DIY Challenge, yay! Das Thema, das wir uns für den Monat April ausgedacht haben lautet: “ No Sew Projekte: Stoff-Ideen ohne nähen“. Ich liebe Stoff, aber Nähen ist mir meistens einfach zu langwierig und unflexibel. Damit ist das April-Thema genau mein Ding und ich habe das Projekt diesmal auch nicht erst auf den letzten Drücker fertig gehabt, sondern schon letzte Woche ;-). Mit Stoff und doppelseitigem Klebeband habe ich diese süßen Schleifen hier gemacht, die ihr für verschiedene Dinge verwenden könnt. 

Kennt ihr das, wenn ihr eigentlich nur etwas ausprobieren wollt – und dann funktioniert es einfach so wunderbar, dass der Prototyp zum Model wird? So ging es mir mit den Schleifen. Ich dachte nicht, dass ich alle Kanten kaschiert bekomme und hatte keinen Textilkleber im Haus. Aus der Not heraus habe ich für den Prototypen einfach doppelseitiges Klebeband verwendet und, siehe da, es funktioniert ganz wunderbar! Durch das Klebeband wird der Stoff an den „wichtigen“ Stellen zusätzlich verstärkt, sodass die Schleife schön fest wird und sich total einfach zusammenraffen lässt. Ich bin immer noch ganz happy über den Glücksgriff :).

Die fertigen Stoffschleifen könnt ihr zum Beispiel als Anstecker verwenden (Nadel ankleben) oder als Haargummi/Spange. Auch für eine Geschenkverpackung oder als Serviettendeko kann ich mir die Schleifchen super gut vorstellen! Bestimmt fällt euch auch noch ganz viel ein, was man mit den Schleifen machen könnte…

Stoffschleifen ohne nähen

Ihr braucht:

  • Stoffreste
  • Stoffschere
  • doppelseitiges Klebeband (schmal)
  • Bastel- oder Textilkleber

Und so wird’s gemacht:

  1. Schneidet eure Stoffreste zurecht. Ich habe den Stoff auf ca. 15x20cm geschnitten, ihr könnt aber mit der Größe auch etwas variieren. Die Kanten müssen übrigens nicht ganz gerade sein ;-).
  2. Klebt nun das doppelseitige Klebeband auf die längeren Seiten und klappt sie zur Mitte. Sie sollten ein wenig überlappen.
  3. Jetzt klebt ihr Doppeltape auf die kurzen Seiten und klappt diese ebenfalls überlappend zur Mitte.
  4. Schneidet einen Stoffstreifen zurecht (ca 2x6cm). Klebt in die Mitte einen Streifen doppelseitiges Klebeband und faltet die enden um.
  5. Jetzt könnt ihr die Schleife zusammenraffen. Faltet sie einmal in der Mitte und dann wie eine Ziehharmonika. Klebt die Falten mit Bastel- oder Stoffkleber fest und klebt (ebenfalls Stoffkleber) den Stoffstreifen drum herum. Das Ende sollte nicht sichtbar auf der Rückseite der Stoffschleifen liegen. Wenn euer Streifen zu lang ist, einfach abschneiden

Wie immer bei unserer DIY Challenge gibt es heute nicht nur mein Projekt zu dem Thema, sondern auch noch die Beiträge von meinen lieben Kolleginnen Titatoni, Craftroom Stories, Gingered Things und Bonny und Kleid. Ich werde selbst gleich mal vorbei schauen, was die Damen so schönes zusammengefrickelt haben. Und natürlich seid auch Ihr wieder gefragt. Zeigt uns eure DIYs und macht mit bei der DIY Challenge – 5 Blogs 1000 Ideen!

  • Verlinkt euren Blogbeitrag in unserem Linkup (unten)
  • Teilt eure Idee auf instagram und facebook mit den Hashtags #diychallenge und #5blogs1000ideen
  • Pinnt eure Beiträge zum Thema auf unsere Gruppenpinnwand (schreibt mir eine Mail, damit ich euch hinzufügen kann)

Es muss übrigens kein brandneues DIY sein. Falls ihr einen passenden Beitrag habt egal wann er entstanden ist, dürft ihr ihn gerne im Rahmen unserer DIY Challenge zeigen ;-).

Am 27. Mai geht es dann mit dem Thema „Geschenkideen mit Draht“ weiter. Oh, ich bin schon gespannt…

Und falls ihr noch meine letzten Beiträge sehen wollt: Hier geht es zum „modernen Filzprojekt“ und zum „Upcycling mit Washi Tape

 


 Loading InLinkz ...

13 Kommentare

    • Liska sagt

      Das nächste mal ;-). Ich hätte auch zum Textilkleber gegriffen, wenn ich welchen im Haus gehabt hätte…

  1. Die Schleifen sind wirklich hinreissend, was für eine wunderhübsche Idee!

    Ganz liebe Grüße,
    Renaade

  2. Wie cool! Ich mag dein DIY und vor allem sehen die Schleifen richtig edel aus! Die perfekte Resteverwertung. Danke Liska, die Idee gefällt mir sehr. Liebe Grüße, Jule

    • Liska sagt

      Freut mich, dass Dir die Idee gefällt, liebe Jule! Ja, das kann man wirklich aus dem winzigsten Stoffrest noch rausholen 😉

  3. Hofatelier Reichenbach sagt

    Die Schleifen sind ja herzallerliebst und so vielseitig einsetzbar….Haarschmuck, Geschenke, Karten….super Idee und so schnell gemacht! Tolle Anleitung!
    Viele liebe Grüße von Diana und Marus

  4. Super klasse, wenn man beim Umsetzen eines Projekts auf so praktische Lösungen kommt, wie du mit dem Klebeband. Das merk ich mir. Bin sowieso nicht so sehr der Klebstoff-Fan und arbeite lieber mit Tapes.

    Die Anleitung ist auch sehr anschaulich, ich werd die Schleifen nachmachen. Für eine Brosche zum Beispiel. Vielen Dank für die tolle Idee 😍

  5. Birgit G. sagt

    Die Schleifen sehen klasse aus! Danke für die tolle bebilderte Anleitung. Da kann ich gleich für ein Geschenk am Wochenende loslegen und schöne Schleifen binden, äh kleben 😉 LG, Birgit

  6. Pingback: DIY Challenge: Geschenkideen mit Draht | dekotopia

  7. Pingback: DIY Challenge: Fotofliesen selber machen / Fototransfer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.