Geschenke verpacken, Papier, Sommer
Kommentare 15

Peace, Love and Presents

Sich Frieden zu wünschen ist eine Sache, ihn zu verschenken wird auf jeden Fall schon schwieriger – leider. Natürlich habe ich kein Rezept für einen friedvolleren Umgang, (ausser: seid nett zueinander!) dafür zeige ich euch aber wie ihr sommerlich-hippieeske Geschenkverpackungen machen könnt. Inklusive Peace-Zeichen und Flower-Power, versteht sich!

peace4peace5

Wie auch schon meine letzte Verpackungsidee, kommt auch diese hier ganz ohne Geschenkpapier aus. Stattdessen wird nämlich einfach weißes Papier mit Wasserfarbe „ausgehtauglich“ gemacht. So könnt ihr das Geschenkpapier sogar als Last-Minute-Option machen, denn ihr habt wahrscheinlich Papier und Wasserfarbe sowieso daheim. Die zarten Farbverläufe und Spritzer sorgen für Sommerlaune und machen Lust, mit einer Gitarre bewaffnet und Blumen im Haar auf einem Yogakissen im Gras zu sitzen!

peace3 peace7

 

Ihr braucht:

  • weißes Papier
  • Wasserfarben in 2-3 Farbnuancen
  • Wasser
  • Pinsel
  • festes Papier (120g)
  • Plotter oder Schere

 

Und so wird’s gemacht:

  1. Das Geschenkpapier herzustellen macht übrigens super viel Spaß, denn hier darf richtig schön mit Farbe rumgespritzt werden! Deckt euren Arbeitsplatz am besten großflächig ab oder geht gleich raus, um Sauerei zu machen. (Ich habe dabei Kommode und Wand befleckt – zum Glück gehen Wasserfarben gut wieder weg…)
  2. Nehmt sehr viel Wasser und ein wenig Wasserfarbe und bespritzt das Papier nach Lust und Laune in einer Farbe. peace8
  3. Nehmt dann eine weitere Farbe hinzu. Ihr könnt ein Bisschen mit der Intensität und verschiedenen Farbtönen herum experimentieren. Nehmt aber nicht zu viele verschiedene Farben, sonst wird alles braun!peace9
  4. Nehmt dann ein weiteres Blatt und drückt es auf das mit der Farbe – jetzt habt ihr ein verwendbares Papier und mit etwas Glück sogar zwei.peace10

Und wenn wir schon mal so hippiemäßig unterwegs sind, dürfen natürlich auch die Peace-Zeichen und Blumen nicht fehlen. Letzteres habe ich einfach von der Wiese gepflückt. Die Rosafarbene ist, glaube ich, Schafgarbe, die Weiße kenne ich nicht. Ist ja auch egal was für Blümchen ihr nehmt, Hauptsache es sieht schön aus!

peace1

peace6

Die Anhänger und Banderolen habe ich aus etwas festerem Papier (120g) ausgeplottert. Wenn ihr keinen Plotter habt, geht das aber auch einfach mit einem Cutter und/oder einer Silhouettenschere. Ein dünner Draht hält die Anhänger und Blümchen fest. Das finde ich hier viel hübscher als ein Band, denn selbst das dünnste Band wirkt hierzu irgendwie klobig.

peace2

Auch wenn man leider keinen Frieden verschenken kann, garantiert diese Verpackung bestimmt ein Lächeln und ein paar Glücksgefühle. Für gute Vibes ist damit auf jeden Fall gesorgt!

Liebe Grüße und bis bald!

Liska

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

15 Kommentare

  1. Ohhh so schön liebe Liska.
    Da will man doch das Geschenk gar nicht auspacken um bloß die schöne Verpackung nicht zu zerstören.
    Danke für die tolle Idee und die noch tolleren Fotos.

    lg Nicole

    • Liska sagt

      Man kann ja auch gaaaanz vorsichtig auspacken ;-). Oder vorher Fotos machen…
      Liebe Grüße
      Liska

  2. ich musste schon zweimal hinschauen, um mich zu vergewissern, dass du das wirklich bist, mit der Farbe rosa :-)- aber du bist es wirklich und das Ergebnis ist ein echter Hingucker :-)!!

    love
    sophia

    • Liska sagt

      Ja, ich habe am in den rosafarbenen Mädchentopf gegriffen ;). Tut ab und zu auch mal gut! Eine Jungs-Variante in Blau gibt es ja auch…
      Ganz liebe Grüße
      Liska

  3. Hallo Lisa,
    sehr hübsch! So toll verpackte Geschenke kriegst Du leider nie von mir.
    Aber in meinen Jugendjahren war ich richtig gut mit DIY-Gifts, worüber die tanten sich freuten. Vielleicht hast Du es geerbt?

    Mamsen

  4. Huhu meine liebe Liska 🙂

    Tolle Verpackungsidee – mir gefällt die Farbkombination für die du dich entschieden hast 🙂
    Auch das ausgeschnitte ‚Negativ‘ – eine einfache, aber wirkungsvolle Geschenkverpackung *-*

    Liebste Grüße,
    deine Rosy ♥

    • Liska sagt

      Danke! Ich finde es ja immer schön, wenn einfache Sachen veil Wirkung haben 😉
      Liebe Grüße
      Liska

  5. Ich hatte auch schon einmal das Geschenkpapier mit Wasserfarben bemalt´. Aber mein Papier war dann total weillig. Gar nicht so schön glatt wie deins. Was könnte ich falsch gemacht haben ?
    LG Thuy

    • Liska sagt

      Hallo liebe Thuy,
      ich habe immer ein Blatt Papier bespritzt und dann ein weißes Blatt draufgedrückt, sodass die Blätter einigermaßen trocken waren (also keine Wasserfarben-Pfützen mehr). Vor dem Verpacken habe ich sie dann noch eine Nacht unter einem Stapel Bücher glatt gedrückt. Ich hoffe, das hilft Dir weiter!
      Liska

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.